Eine Anmeldung = 10€

Für deine Newsletteranmeldung bekommst du als Dankeschön einen 10€ Gutschein.2

(Bitte sende mir entsprechend der Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zu: Fahrräder, Fitnessgeräte und Fahrradzubehör)

E-Bike ab 1899 € 2. Wahl Fahrräder günstig kaufen

E-Bike Trekking

Hast du Lust auf lange, ausgedehnte Radtouren, ohne, besonders bergauf, unter völliger Erschöpfung zu leiden? Hast du schon länger nicht mehr trainiert und möchtest dir den Einstieg in dein wieder gefundenes Hobby erleichtern? Oder hast du die lästige Parkplatzsuche für einen schnellen Einkauf in der Stadt einfach satt? Dann ist das E-Bike Trekking genau das Richtige für dich! Es ist der am häufigsten verkaufte Fahrradtyp in Deutschland und bestens ausgestattet, um das Bike flexibel nutzen zu können. Der perfekte Kompromiss der Vorteile aller E-Bike Typen in einem Rad: Die Wendigkeit und den Komfort eines City Bikes, die robuste Rahmengeometrie eines Rennrads und weitgehend die Geländetauglichkeit eines Mountainbikes.

Hast du Lust auf lange, ausgedehnte Radtouren, ohne, besonders bergauf, unter völliger Erschöpfung zu leiden? Hast du schon länger nicht mehr trainiert und möchtest dir den Einstieg in dein... mehr erfahren »

Fenster schließen
E-Bike Trekking

Hast du Lust auf lange, ausgedehnte Radtouren, ohne, besonders bergauf, unter völliger Erschöpfung zu leiden? Hast du schon länger nicht mehr trainiert und möchtest dir den Einstieg in dein wieder gefundenes Hobby erleichtern? Oder hast du die lästige Parkplatzsuche für einen schnellen Einkauf in der Stadt einfach satt? Dann ist das E-Bike Trekking genau das Richtige für dich! Es ist der am häufigsten verkaufte Fahrradtyp in Deutschland und bestens ausgestattet, um das Bike flexibel nutzen zu können. Der perfekte Kompromiss der Vorteile aller E-Bike Typen in einem Rad: Die Wendigkeit und den Komfort eines City Bikes, die robuste Rahmengeometrie eines Rennrads und weitgehend die Geländetauglichkeit eines Mountainbikes.


Für wen ist ein eBike Trekkingrad geeignet?

Das Trekkingrad ist sportlicher als ein klassisches City Bike und insbesondere auf längeren Touren deutlich komfortabler als ein Mountainbike. Ein weiterer Vorteil ist die extrem hohe Tragkraft, durch die auch bei vollgepackten Taschen ein sicheres Fahrverhalten gegeben ist. Der Umstieg von nicht motorisiert auf motorisiert bietet eine Vielzahl von Vorteilen. Seien es die deutlich größeren Distanzen oder auch die erheblich höhere Geschwindigkeit, mit der du dich von A nach B bewegst – das E-Trekking Bike lohnt sich! Sowohl auf Asphalt als auch im Grünen werden Stöße und Schläge selbst bei höheren Geschwindigkeiten körperfreundlich abgefangen, wodurch du einen unvergleichlichen Fahrkomfort erfährst. Die qualitativ hochwertigen E-Bikes von Cube, Ghost, Scott, Haibike und Winora lassen keine Wünsche offen.

E-Bike Trekking
Der Abendteuerlust sind keine Grenzen gesetzt

Welche Ausstattung benötigt mein eBike Trekkingrad?

Das E-Trekking Bike ist desweiteren mit allem ausgestattet, was das Herz begehrt. Dazu zählt eine straßenzugelassene Lichtanlage, ein Gepäckträger, an dem für noch mehr Stauraum Seitentaschen angebracht werden können, Schutzbleche für den überraschenden Regen und ein Fahrradständer. Es ist damit rundum StVZO-konform.

Welche Rahmengröße ist für mich geeignet?

Bezüglich des Rahmens kann, den Wünschen und Erwartungen entsprechend, aus verschiedenen Rahmenformen gewählt werden. Hierzu gehört vor allem für die Herren der Diamantrahmen, ähnlich wie bei einem Rennrad. Dafür sind die Sitz- und Lenkstange entsprechend einer aufrechten Sitzposition eingestellt, um den hohen Fahrkomfort maximal zu unterstützen. Ebenso eignet sich ein Trapezrahmen, der durch sein abgeknicktes Oberrohr besonders bei Damen eine hohe Nachfrage erfährt. Er ist der Kompromiss aus Diamant und Komfortrahmen. Letzterer eignet sich besonders gut für häufige Stadtausflüge, da er durch den tiefen Einstieg ein leichtes Handling bezüglich des Auf- und Absteigens mit sich bringt. Die dazu entsprechenden 28 Zoll Räder ergänzen den Alleskönner mit einer hohen Laufruhe und stabilem Fahrverhalten. Bei der Schaltung sollte auf mindestens 9 Gänge geachtet werden. Sei es eine Kettenschaltung für den etwas sportlicheren Fahrstil oder die etwas komfortablere Nabenschaltung. Bezüglich der Bremsen sollte auf hydraulische Scheibenbremsen zurückgegriffen werden, da diese mit Hilfe von Flüssigkeiten in der Bremsleitung arbeiten und damit deutlich bessere Bremseigenschaften einhergehen.

Welches Trekkingrad Rahmenmaterial ist am besten? Aluminium oder Carbon?

Bekannte Hersteller von Treckingbikes verwenden Rahmenmaterialien wie Stahl, Aluminium, Carbon oder Titan. Je nach Material gibt es verschiedene Eigenschaften mit Vor- und Nachteilen.

Carbonrahmen für Trekkingbikes:

Carbon besteht aus Kohlefaser, die durch ein Spezialharz verbunden werden. Der Vorteil von Carbon ist seine Leichtigkeit und Steifigkeit. Außerdem ist es sehr lange haltbar. Nachteil ist die Anfälligkeit für Schäden bei Stürzen.

Aluminiumrahmen für Trekkingbikes:

Aluminiumrahmen sind am meisten verbreitet. Sie sind zwar schwerer als Carbonrahmen wiegen aber trotzdem weniger als Stahlrahmen und sind günstig in der Herstellung. Der einzige “Nachteil” ist die Steifigkeit des Materials. Dies wird jedoch mit Federungen bzw. Gefederten Sattelstützen ausgeglichen.

Stahlrahmen für Trekkingbikes:

Stahl ist das klassische Rahmenmaterial und wird schon immer vür die verschiedensten Fahrradmodelle verwendet. Es besitzt ein deutlich höheres Gewicht alles alle anderen Materialien, es ist jedoch sehr stabil und haltbar.

Titanrahmen für Trekkingbikes:

Titan ist der teuerste Werkstoff für den Rahmenbau. Da das Material sehr teuer ist, wird es nur für sehr hochwertige Bikes verwendet. Titan ist sehr leicht, besitzt eine mittleren Steifigkeitsgrad. Vergleichbar ist es mit Stahlrahmen mit dem Vorteil der Gewichtsersparnis.

Rahmenmaterialien im Überblick:

Rahmenmaterial Preis Gewicht Steifigkeit Komfort Alltag
Carbon hoch sehr gering sehr hoch hoch sehr gering
Aluminium mittel gering hoch gering hoch
Stahl sehr gering sehr hoch gering sehr hoch sehr hoch
Titan sehr hoch gering mittel sehr hoch hoch

Die besten e-Bike Trekkingräder – Top E Bike Trekkingräder Marken im Überblick!

Welcher eBike Trekkingrad Motor ist am besten geeignet?

Bosch Performance Line CX
Bosch Performance Line CX

Der Antrieb des E-Trekking Bikes setzt sich aus dem Elektromotor, dem Akku und dem E-Bike Display zusammen. Über Letzteren steuerst du die Unterstützungsintensität und kannst beispielsweise bei dem Bosch Nyon-System diverse Informationen, wie u.a. die Reichweite, die Akku Laufzeit oder auch den Routenplaner ablesen. Bei der Wahl des Akkus kann auf eine Akkukapazität von 400 Wattstunden bis zu 623 Wattstunden zurückgegriffen werden. Reicht dir diese Leistung noch nicht aus, kann durch das neue DualBattery-System von Bosch ein zweiter, separater Akku angebracht werden, der für bis zu 1000 Wattstunden sorgt. Damit kann die Reichweite je nach Fahruntergrund, Gepäck etc. auf 200km an Stück erweitert werden. Am Ende deiner Tour kannst du den Akku ohne großen Aufwand aus der Halterung entnehmen und ihn an einer beliebigen Steckdose im Haus laden. Die bekanntesten Motorenhersteller sind Bosch, Shimano und Yamaha. Der Motor unterstützt dich mit bis zu 250 Watt und bis zu einer Geschwindigkeit von maximal 25km/h. Er kann als Frontantrieb an der Nabe des Vorderrads verbaut sein, was als der preiswerte Einstieg in den E- Bike Trekking Bereich zählt. Bei dieser Variante kann nahezu jede Schaltung verwendet werden. Der Frontantrieb sorgt aber leider auch für diverse Nachteile, wie beispielsweise die eher unansprechende Optik, die extrem erhöhte Belastung des Vorderrads und damit auch die schwerfälligen Lenkeigenschaften. Um diesen entgegen zu wirken, wird heute hauptsächlich der Mittelmotor am Tretlager, nahe des Schwerpunktes des Rads verbaut. Das sorgt für eine bessere Gewichtsverteilung und damit zu einem deutlich angenehmeren Fahrgefühl. Hinzu kommt, dass der Motor besonders leise und trotzdem mit einer hohen Wirkung arbeitet. Da dieser aber als die aufwendigste Variante der Motorenintegration zählt, ist es auch die Preisintensivste. Die dritte Option ist der Heckantrieb, bei dem stets ein Nabenmotor verbaut wird. Der Schwerpunkt wandert hier also nach hinten, was speziell bei einer sportlichen Fahrweise und am Berg von Vorteil ist. Nachteilig sind allerdings der hohe Aufwand beim Hinterradausbau und die geringe Übersetzungsbandbreite, die meist nur in Ketten- oder Nabenschaltung mit drei Gängen zu erwerben sind.

Welche Reichweite hat mein ebike Trekkingrad?

Bosch Reichweitenrechner Reichweite eines E-Bikes

Wieviel sollte ein gutes eBike Trekkingrad kosten?

Preislich liegen die etwas einfacher ausgestatteten Modelle bei ca. 2500€; die E-Bikes mit komplexerer Technik und hochwertigerem Material bei ca. 4500€ und mehr. Die goldene Mitte somit bei ca. 3500€ plus / minus.

Was ist der Unterschied zwischen eine eBike Trekkingrad und einem eBike Citybike?

E- Bike City
Der ideale Begleiter für bequeme Alltagstouren

Die E-Bike Citybikes, wie zum Beispiel die Cube Elly Modelle, zeichnen sich durch einen besonderen Retro-Chic in modernen Pastellfarben aus. Damit steht der Fahrt in die Stadt zum Shopping nichts im Weg. Dank des Gepäckträgers lassen sich, ohne Montage, beispielsweise Ortlieb-Taschen oder Rave-Taschen anbringen, die genügend Stauraum für alle Einkäufe bieten. Mit Hilfe des Tiefeinsteigerrahmens kannst du problemlos an jeder Ampel auf- und absteigen, und durch den E-Motor kommt Man(n) oder Frau auf dem Heimweg nicht ins Schwitzen - Du wirst durch die zusätzliche Krafteinwirkung des Motors sanft unterstützt. Wenn es schneller gehen soll, reicht ein Klick auf die "Power-Taste" und der Yamaha oder Bosch Motor schiebt dich, nahezu lautlos, mit voller Kraft voran. Die Hersteller verstecken die Akkus und die Motoren inzwischen teilweise so gut, dass ein E-Bike nicht sofort als E-Bike auffällt. Der Motor wird immer kleiner und die Akkus werden unter dem Gepäckträger integriert.

Welcher Reifentyp für mein e-Trekkingbike?

Für lange Touren sind pannensichere Reifen empfehlenswert. Wer oft in unterschiedlichem Terrain unterwegs ist, benötigt ein universelles Profil. Reifen mit Profil haben auf Wald- und Schotterwegen besseren Grip. Trekkingreifen mit wenig bis keinem Profil sorgen für optimale Laufleistung auf Asphalt und sind meist leise. Überlege dir gut, auf welchem Untergrund du dich bewegen möchtest.

Reifen mit Profil:

Pro:

  • Guter Grip
  • Geeignet für Schotterpisten und Trails
  • Größerer Einsatzbereich

Contra:

  • Schwerer als Reifen ohne Profil
  • Lauter beim Abrollen
  • Wackeliges Fahrverhalten beim Fahren auf Asphalt und in Kurven

Reifen mit wenig Profil:

Pro:

  • Direkter Kontakt zwischen Reifen und Untergrund
  • Nahezu geräuschlos
  • Sehr guter Grip auf Asphalt

Contra:

  • Weniger Grip im Gelände oder auf nassem Untergrund
  • Ungeeignet für Schnee und Matsch

Welche Bereifung ist die beste für mein eBike Trekkingfahrrad?

Trekkingrad Bereifung

Das richtige Schuhwerk ist beim Wandern unerlässlich, besonders wenn das Wetter wechselhaft und die Routen schwierig zu begehen sind. Was für unsere Füße und einen sicheren Stand gilt, ist auch bei unseren Trekkingrädern ausschlaggebend. Mehrere Faktoren liegen der Kaufentscheidung zugrunde. Viele Menschen denken vor dem Kauf eines Trekkingbikes an Ihre Sicherheit und den Fahrspaß. Hier sind vier wichtige proportionale Beziehungen und Kriterien, die Ihnen bei der Entscheidung helfen sollen.

  • Für lange Touren sind pannensichere Reifen zu empfehlen.
  • Ein Universalprofil ist bei häufig wechselndem Untergrund empfehlenswert.
  • Nur Reifen mit Profil bieten genug Grip bei anspruchsvollen Touren auf Forststraßen und Schotterpisten.
  • Stadtreifen mit wenig oder keinem Profil garantieren eine optimale Laufleistung auf Asphalt.

Welcher Reifendruck ist der beste für mein Trekkingrad?

  • Reifenbreite 35 mm: 4,5 bar
  • Reifenbreite: 40 mm: 4,0 bar
  • Reifenbreite50 mm: 3,0 bar

Wir gehen hier von einem 70 kg schweren Fahrer aus.

Grundsätzlich kann man mit ca. 4 bar Druck nichts falsch machen. Umso schmaler der Reifen umso mehr Druck wird benötigt. Hier können 0,5 bar mehr nicht schaden.

Welche Trekkingrad-Schaltung ist die richtige für mich?

Kettenschaltungen bei Trekkingbikes:

Beliebt bei Sportfahrrädern und Berggebiete. Die Schaltung ist nicht nur an Rennrädern, sondern auch an Mountainbikes und Trekkingrädern verbaut. Der Unterschied liegt in der Anzahl der Kurbeln, 1x bei Sporträdern und bis zu 3x bei Tourenrädern. Wer also Tourenräder bevorzugt, wird mehrere Kettenblätter finden. Kettenschaltungen haben Gänge von 5 bis 27. Ein 27-fach Fahrrad hat drei Kettenblätter und eine 9-fach Ritzel Kassette hinten.

Vorteile

  • Langlebigkeit
  • Günstiger als Nabenschaltung
  • Hervorragende Übersetzung
  • Leicht
  • Ersatzteile sind einfacher auszutauschen

Nachteile

  • Höherer Verschleiß durch freiliegende Teile und schnellere Verschmutzung
  • Nur beim Treten schalten
  • Erhöhter Wartungsaufwand
  • Keine Rücktrittbremse

Nabenschaltungen bei Trekkingbikes:

Vorteile

  • Einfache Bedienung
  • Weniger Wartungs-/Pflegebedürftig
  • Lässt sich im Stand schalten
  • Gut geschützt, da verschlossen verbaut
  • Langlebig
  • Rücktrittbremse möglich

Nachteile

  • Schwerer als eine Kettenschaltung
  • Höherer Preis
  • Die Übersetzungsbandbreite ist nicht so hoch wie bei einer Kettenschaltung
  • Reparaturen sind aufwendiger

Unterschied eBike Trekkingrad Damen und eBike Trekkingrad Herren

Gerade bei der Wahl eines Mountainbikes lohnt es sich, die Eigenschaften des Damenmodells genauer unter die Lupe zu nehmen. Sie unterscheiden sich dadurch, dass sie auf Trails und Touren für eine angenehme Sitzposition ohne Rückenschmerzen oder Beschwerden sorgen.

  • Kurzer Kurbelarm
  • Abgestimmtes Federelement
  • Spezieller Sattel
  • Kurzer Oberkörper und kurze Armreichweite
  • Kleinere Rahmengröße bedeutet geringere Überstandshöhe
  • schmalerer Lenker und Griffe
  • kleine Handbremshebeleinstellung
  • Niedriger Einstieg oder trapezförmiger Rahmen

Ein Damenrad macht wegen der kleineren Rahmengröße Sinn. Der B.XXS (13,5") ist auf die Ergonomie von Frauen zugeschnitten, passt aber auch gut auf männliche Modelle. Die meisten Modelle sind bereits sehr gut verarbeitet und auf den durchschnittlichen Körpertyp zugeschnitten, aber es gibt große Unterschiede bei den Körpertypen. Personen mit kleineren Händen oder einer insgesamt zierlichen Figur profitieren vom Damenmodell.

Welches ist das beste eBike Trekkingrad für mich? Die Besten eBike Trekkingräder im Überblick!

Wie schwer darf ein eBike Trekkingbike sein? Spielt das Gewicht eine Rolle? Leichte eBike Trekkingräder

Ein klassisches eBike Trekkingbike kommt auf ein Gewicht von 20 bis 25 kg inklusive Motor, Akku und Zubehör wie Gepäckträger, Beleuchtung und Ständer. Die meisten Trekkingbikes sind aus Aluminium gefertigt und sehr stabil gebaut, was ein hohes zulässiges Gesamtgewicht erlaubt. Dieses Gewicht liegt zwischen 135 kg und 170 kg je nach Modell. Das Zulässige Systemgewicht setzt sich aus dem Gewicht des Bikes + Fahrergewicht + Gepäck zusammen. Moderne eBikes sind mit starken Motoren und langlebigen Akkus ausgestattet, die das höhere Gewicht des Bikes kompensieren. So bezwingst du trotz des Gewichts jeden Berg und Trail.

1 von 9
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden.
- 19%
Cube Supreme Hybrid SLT 625 midnight n black 2022 - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
Cube Supreme Hybrid SLT 625 midnight n black - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
3.399,00 € 4.199,00 €
Finanzierung ab 105,93 € 4
- 20%
Diamant Zouma Deluxe+ TIE Tiefschwarz 2022 - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
Diamant Zouma Deluxe+ TIE Tiefschwarz - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
3.175,20 € 3.969,00 €
Finanzierung ab 98,94 € 4
- 15%
Conway Cairon SUV FS 5.7 625 moos metallic / platin matt 2022 - E-Bike Fully Mountainbike Tiefeinsteiger
Conway Cairon SUV FS 5.7 625 moos metallic / platin matt - E-Bike Fully Mountainbike Tiefeinsteiger
4.079,96 € 4.799,95 €
Finanzierung ab 127,12 € 4
Cube Nuride Hybrid Pro 750 Allroad black n metal 2023 - E-Bike Trekkingrad Herren
Cube Nuride Hybrid Pro 750 Allroad black n metal - E-Bike Trekkingrad Herren
3.349,00 €
0%Finanzierung ab 93,03 € 4
Cube Supreme Hybrid ONE 500 grey n grey 2023 - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
Cube Supreme Hybrid ONE 500 grey n grey - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
2.649,00 €
0%Finanzierung ab 73,58 € 4
- 9%
Haibike Trekking 9 i625Wh anthracite/red 2022 - E-Bike Trekkingrad Herren
Haibike Trekking 9 i625Wh anthracite/red - E-Bike Trekkingrad Herren
4.003,09 € 4.399,00 €
Finanzierung ab 124,75 € 4
Cube Nuride Hybrid Pro 625 Allroad black n metal 2023 - E-Bike Trekkingrad Herren
Cube Nuride Hybrid Pro 625 Allroad black n metal - E-Bike Trekkingrad Herren
3.149,00 €
0%Finanzierung ab 87,47 € 4
- 9%
Haibike Trekking 9 i625Wh anthracite/red 2022 - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
Haibike Trekking 9 i625Wh anthracite/red - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
4.003,09 € 4.399,00 €
Finanzierung ab 124,75 € 4
- 20%
Scott Axis eRIDE 10 Men matt black / gold metal 2021 - E-Bike Trekkingrad Herren
Scott Axis eRIDE 10 Men matt black / gold metal - E-Bike Trekkingrad Herren
3.199,20 € 3.999,00 €
Finanzierung ab 99,69 € 4
Cube Kathmandu Hybrid Pro 750 flashgrey n metal 2023 - E-Bike Trekkingrad Herren
Cube Kathmandu Hybrid Pro 750 flashgrey n metal - E-Bike Trekkingrad Herren
3.699,00 €
0%Finanzierung ab 102,75 € 4
- 15%
Conway Cairon C 2.0 625 darkpetrol metallic / red 2022 - E-Bike Hardtail Mountainbike
Conway Cairon C 2.0 625 darkpetrol metallic / red - E-Bike Hardtail Mountainbike
2.634,96 € 3.099,95 €
Finanzierung ab 82,09 € 4
Kalkhoff Image 7.B Excite+ mustardyellow matt 2023 - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
Kalkhoff Image 7.B Excite+ mustardyellow matt - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
5.599,00 €
0%Finanzierung ab 155,53 € 4
Kalkhoff Endeavour 7.B Move+ jetgrey matt 2023 - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
Kalkhoff Endeavour 7.B Move+ jetgrey matt - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
4.899,00 €
0%Finanzierung ab 136,08 € 4
- 9%
Winora Sinus Tria 10 500Wh Graphit 2022
Winora Sinus Tria 10 500Wh Graphit
2.547,09 € 2.799,00 €
Finanzierung ab 79,37 € 4
- 15%
Conway Cairon T 3.0 625 moos metallic matt / platin matt 2022 - E-Bike Trekkingrad Damen
Conway Cairon T 3.0 625 moos metallic matt / platin matt - E-Bike Trekkingrad Damen
2.974,96 € 3.499,95 €
Finanzierung ab 92,68 € 4
- 20%
Diamant Zouma Deluxe+ TIE Alvitgrau Metallic 2022 - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
Diamant Zouma Deluxe+ TIE Alvitgrau Metallic - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
3.175,20 € 3.969,00 €
Finanzierung ab 98,94 € 4
- 20%
Diamant Zouma Deluxe+ TRA Tiefschwarz 2022 - E-Bike Trekkingrad Damen
Diamant Zouma Deluxe+ TRA Tiefschwarz - E-Bike Trekkingrad Damen
3.175,20 € 3.969,00 €
Finanzierung ab 98,94 € 4
- 9%
Haibike Trekking 4 i500Wh desert/white 2022 - E-Bike Trekkingrad Herren
Haibike Trekking 4 i500Wh desert/white - E-Bike Trekkingrad Herren
2.820,09 € 3.099,00 €
Finanzierung ab 87,88 € 4
- 9%
Haibike Trekking 10 i625Wh titan/lava matte 2022 - E-Bike Trekkingrad Damen
Haibike Trekking 10 i625Wh titan/lava matte - E-Bike Trekkingrad Damen
4.276,09 € 4.699,00 €
Finanzierung ab 133,26 € 4
- 15%
Conway Cairon T 3.0 625 moos metallic matt / platin matt 2022 - E-Bike Trekkingrad Herren
Conway Cairon T 3.0 625 moos metallic matt / platin matt - E-Bike Trekkingrad Herren
2.974,96 € 3.499,95 €
Finanzierung ab 92,68 € 4
Cube Nuride Hybrid EXC 750 Allroad polarsilver n black 2023 - E-Bike Trekkingrad Herren
Cube Nuride Hybrid EXC 750 Allroad polarsilver n black - E-Bike Trekkingrad Herren
3.649,00 €
0%Finanzierung ab 101,36 € 4
- 15%
Conway Cairon T 3.0 625 moos metallic matt / platin matt 2022 - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
Conway Cairon T 3.0 625 moos metallic matt / platin matt - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
2.974,96 € 3.499,95 €
Finanzierung ab 92,68 € 4
- 15%
Scott Sub Tour eRIDE 10 Lady dolphin grey / ice grey 2022 - E-Bike Trekkingrad Damen
Scott Sub Tour eRIDE 10 Lady dolphin grey / ice grey - E-Bike Trekkingrad Damen
2.804,15 € 3.299,00 €
Finanzierung ab 87,38 € 4
Cube Kathmandu Hybrid EXC 750 grey n silver 2023 - E-Bike Trekkingrad Herren
Cube Kathmandu Hybrid EXC 750 grey n silver - E-Bike Trekkingrad Herren
3.899,00 €
0%Finanzierung ab 108,31 € 4
Cube Kathmandu Hybrid Pro 750 flashstone n black 2023 - E-Bike Trekkingrad Herren
Cube Kathmandu Hybrid Pro 750 flashstone n black - E-Bike Trekkingrad Herren
3.699,00 €
0%Finanzierung ab 102,75 € 4
- 15%
Conway Xyron SUV 2.7 625 silver matt / black 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Conway Xyron SUV 2.7 625 silver matt / black - E-Bike Fully Mountainbike
3.739,96 € 4.399,95 €
Finanzierung ab 116,52 € 4
- 15%
Conway Cairon T 3.0 625 pearl white / black metallic 2022 - E-Bike Trekkingrad Herren
Conway Cairon T 3.0 625 pearl white / black metallic - E-Bike Trekkingrad Herren
2.974,96 € 3.499,95 €
Finanzierung ab 92,68 € 4
Cube Nuride Hybrid EXC 625 Allroad caramel n black 2023 - E-Bike Trekkingrad Herren
Cube Nuride Hybrid EXC 625 Allroad caramel n black - E-Bike Trekkingrad Herren
3.449,00 €
0%Finanzierung ab 95,81 € 4
- 15%
Conway Cairon T 3.0 625 pearl white / black metallic 2022 - E-Bike Trekkingrad Damen
Conway Cairon T 3.0 625 pearl white / black metallic - E-Bike Trekkingrad Damen
2.974,96 € 3.499,95 €
Finanzierung ab 92,68 € 4
Kalkhoff Image 7.B Excite+ crystalgrey matt 2023 - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
Kalkhoff Image 7.B Excite+ crystalgrey matt - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
5.599,00 €
0%Finanzierung ab 155,53 € 4
Kalkhoff Image 1.B Move RT crystalgrey matt 2023 - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
Kalkhoff Image 1.B Move RT crystalgrey matt - E-Bike Trekkingrad Tiefeinsteiger
2.499,00 €
0%Finanzierung ab 69,42 € 4
- 15%
Conway Cairon C 2.0 625 black metallic / red metallic 2022 - E-Bike Hardtail Mountainbike
Conway Cairon C 2.0 625 black metallic / red metallic - E-Bike Hardtail Mountainbike
2.634,96 € 3.099,95 €
Finanzierung ab 82,09 € 4
Cube Nuride Hybrid Pro 750 Allroad black n metal 2023 - E-Bike Trekkingrad Damen
Cube Nuride Hybrid Pro 750 Allroad black n metal - E-Bike Trekkingrad Damen
3.349,00 €
0%Finanzierung ab 93,03 € 4
Cube Nuride Hybrid Pro 625 Allroad shinymoss n black 2023 - E-Bike Trekkingrad Herren
Cube Nuride Hybrid Pro 625 Allroad shinymoss n black - E-Bike Trekkingrad Herren
3.149,00 €
0%Finanzierung ab 87,47 € 4
- 9%
Winora Sinus 9 i625Wh darkslategrey matt 2022 - E-Bike Trekkingrad Herren
Winora Sinus 9 i625Wh darkslategrey matt - E-Bike Trekkingrad Herren
3.275,09 € 3.599,00 €
Finanzierung ab 102,06 € 4
Cube Kathmandu Hybrid SLT 750 prizmsilver n grey 2023 - E-Bike Trekkingrad Herren
Cube Kathmandu Hybrid SLT 750 prizmsilver n grey - E-Bike Trekkingrad Herren
4.499,00 €
0%Finanzierung ab 124,97 € 4
1 von 9

Für wen ist ein eBike Trekkingrad geeignet?

Das Trekkingrad ist sportlicher als ein klassisches City Bike und insbesondere auf längeren Touren deutlich komfortabler als ein Mountainbike. Ein weiterer Vorteil ist die extrem hohe Tragkraft, durch die auch bei vollgepackten Taschen ein sicheres Fahrverhalten gegeben ist. Der Umstieg von nicht motorisiert auf motorisiert bietet eine Vielzahl von Vorteilen. Seien es die deutlich größeren Distanzen oder auch die erheblich höhere Geschwindigkeit, mit der du dich von A nach B bewegst – das E-Trekking Bike lohnt sich! Sowohl auf Asphalt als auch im Grünen werden Stöße und Schläge selbst bei höheren Geschwindigkeiten körperfreundlich abgefangen, wodurch du einen unvergleichlichen Fahrkomfort erfährst. Die qualitativ hochwertigen E-Bikes von Cube, Ghost, Scott, Haibike und Winora lassen keine Wünsche offen.

E-Bike Trekking
Der Abendteuerlust sind keine Grenzen gesetzt

Welche Ausstattung benötigt mein eBike Trekkingrad?

Das E-Trekking Bike ist desweiteren mit allem ausgestattet, was das Herz begehrt. Dazu zählt eine straßenzugelassene Lichtanlage, ein Gepäckträger, an dem für noch mehr Stauraum Seitentaschen angebracht werden können, Schutzbleche für den überraschenden Regen und ein Fahrradständer. Es ist damit rundum StVZO-konform.

Welche Rahmengröße ist für mich geeignet?

Bezüglich des Rahmens kann, den Wünschen und Erwartungen entsprechend, aus verschiedenen Rahmenformen gewählt werden. Hierzu gehört vor allem für die Herren der Diamantrahmen, ähnlich wie bei einem Rennrad. Dafür sind die Sitz- und Lenkstange entsprechend einer aufrechten Sitzposition eingestellt, um den hohen Fahrkomfort maximal zu unterstützen. Ebenso eignet sich ein Trapezrahmen, der durch sein abgeknicktes Oberrohr besonders bei Damen eine hohe Nachfrage erfährt. Er ist der Kompromiss aus Diamant und Komfortrahmen. Letzterer eignet sich besonders gut für häufige Stadtausflüge, da er durch den tiefen Einstieg ein leichtes Handling bezüglich des Auf- und Absteigens mit sich bringt. Die dazu entsprechenden 28 Zoll Räder ergänzen den Alleskönner mit einer hohen Laufruhe und stabilem Fahrverhalten. Bei der Schaltung sollte auf mindestens 9 Gänge geachtet werden. Sei es eine Kettenschaltung für den etwas sportlicheren Fahrstil oder die etwas komfortablere Nabenschaltung. Bezüglich der Bremsen sollte auf hydraulische Scheibenbremsen zurückgegriffen werden, da diese mit Hilfe von Flüssigkeiten in der Bremsleitung arbeiten und damit deutlich bessere Bremseigenschaften einhergehen.

Welches Trekkingrad Rahmenmaterial ist am besten? Aluminium oder Carbon?

Bekannte Hersteller von Treckingbikes verwenden Rahmenmaterialien wie Stahl, Aluminium, Carbon oder Titan. Je nach Material gibt es verschiedene Eigenschaften mit Vor- und Nachteilen.

Carbonrahmen für Trekkingbikes:

Carbon besteht aus Kohlefaser, die durch ein Spezialharz verbunden werden. Der Vorteil von Carbon ist seine Leichtigkeit und Steifigkeit. Außerdem ist es sehr lange haltbar. Nachteil ist die Anfälligkeit für Schäden bei Stürzen.

Aluminiumrahmen für Trekkingbikes:

Aluminiumrahmen sind am meisten verbreitet. Sie sind zwar schwerer als Carbonrahmen wiegen aber trotzdem weniger als Stahlrahmen und sind günstig in der Herstellung. Der einzige “Nachteil” ist die Steifigkeit des Materials. Dies wird jedoch mit Federungen bzw. Gefederten Sattelstützen ausgeglichen.

Stahlrahmen für Trekkingbikes:

Stahl ist das klassische Rahmenmaterial und wird schon immer vür die verschiedensten Fahrradmodelle verwendet. Es besitzt ein deutlich höheres Gewicht alles alle anderen Materialien, es ist jedoch sehr stabil und haltbar.

Titanrahmen für Trekkingbikes:

Titan ist der teuerste Werkstoff für den Rahmenbau. Da das Material sehr teuer ist, wird es nur für sehr hochwertige Bikes verwendet. Titan ist sehr leicht, besitzt eine mittleren Steifigkeitsgrad. Vergleichbar ist es mit Stahlrahmen mit dem Vorteil der Gewichtsersparnis.

Rahmenmaterialien im Überblick:

Rahmenmaterial Preis Gewicht Steifigkeit Komfort Alltag
Carbon hoch sehr gering sehr hoch hoch sehr gering
Aluminium mittel gering hoch gering hoch
Stahl sehr gering sehr hoch gering sehr hoch sehr hoch
Titan sehr hoch gering mittel sehr hoch hoch

Die besten e-Bike Trekkingräder – Top E Bike Trekkingräder Marken im Überblick!

Welcher eBike Trekkingrad Motor ist am besten geeignet?

Bosch Performance Line CX
Bosch Performance Line CX

Der Antrieb des E-Trekking Bikes setzt sich aus dem Elektromotor, dem Akku und dem E-Bike Display zusammen. Über Letzteren steuerst du die Unterstützungsintensität und kannst beispielsweise bei dem Bosch Nyon-System diverse Informationen, wie u.a. die Reichweite, die Akku Laufzeit oder auch den Routenplaner ablesen. Bei der Wahl des Akkus kann auf eine Akkukapazität von 400 Wattstunden bis zu 623 Wattstunden zurückgegriffen werden. Reicht dir diese Leistung noch nicht aus, kann durch das neue DualBattery-System von Bosch ein zweiter, separater Akku angebracht werden, der für bis zu 1000 Wattstunden sorgt. Damit kann die Reichweite je nach Fahruntergrund, Gepäck etc. auf 200km an Stück erweitert werden. Am Ende deiner Tour kannst du den Akku ohne großen Aufwand aus der Halterung entnehmen und ihn an einer beliebigen Steckdose im Haus laden. Die bekanntesten Motorenhersteller sind Bosch, Shimano und Yamaha. Der Motor unterstützt dich mit bis zu 250 Watt und bis zu einer Geschwindigkeit von maximal 25km/h. Er kann als Frontantrieb an der Nabe des Vorderrads verbaut sein, was als der preiswerte Einstieg in den E- Bike Trekking Bereich zählt. Bei dieser Variante kann nahezu jede Schaltung verwendet werden. Der Frontantrieb sorgt aber leider auch für diverse Nachteile, wie beispielsweise die eher unansprechende Optik, die extrem erhöhte Belastung des Vorderrads und damit auch die schwerfälligen Lenkeigenschaften. Um diesen entgegen zu wirken, wird heute hauptsächlich der Mittelmotor am Tretlager, nahe des Schwerpunktes des Rads verbaut. Das sorgt für eine bessere Gewichtsverteilung und damit zu einem deutlich angenehmeren Fahrgefühl. Hinzu kommt, dass der Motor besonders leise und trotzdem mit einer hohen Wirkung arbeitet. Da dieser aber als die aufwendigste Variante der Motorenintegration zählt, ist es auch die Preisintensivste. Die dritte Option ist der Heckantrieb, bei dem stets ein Nabenmotor verbaut wird. Der Schwerpunkt wandert hier also nach hinten, was speziell bei einer sportlichen Fahrweise und am Berg von Vorteil ist. Nachteilig sind allerdings der hohe Aufwand beim Hinterradausbau und die geringe Übersetzungsbandbreite, die meist nur in Ketten- oder Nabenschaltung mit drei Gängen zu erwerben sind.

Welche Reichweite hat mein ebike Trekkingrad?

Bosch Reichweitenrechner Reichweite eines E-Bikes

Wieviel sollte ein gutes eBike Trekkingrad kosten?

Preislich liegen die etwas einfacher ausgestatteten Modelle bei ca. 2500€; die E-Bikes mit komplexerer Technik und hochwertigerem Material bei ca. 4500€ und mehr. Die goldene Mitte somit bei ca. 3500€ plus / minus.

Was ist der Unterschied zwischen eine eBike Trekkingrad und einem eBike Citybike?

E- Bike City
Der ideale Begleiter für bequeme Alltagstouren

Die E-Bike Citybikes, wie zum Beispiel die Cube Elly Modelle, zeichnen sich durch einen besonderen Retro-Chic in modernen Pastellfarben aus. Damit steht der Fahrt in die Stadt zum Shopping nichts im Weg. Dank des Gepäckträgers lassen sich, ohne Montage, beispielsweise Ortlieb-Taschen oder Rave-Taschen anbringen, die genügend Stauraum für alle Einkäufe bieten. Mit Hilfe des Tiefeinsteigerrahmens kannst du problemlos an jeder Ampel auf- und absteigen, und durch den E-Motor kommt Man(n) oder Frau auf dem Heimweg nicht ins Schwitzen - Du wirst durch die zusätzliche Krafteinwirkung des Motors sanft unterstützt. Wenn es schneller gehen soll, reicht ein Klick auf die "Power-Taste" und der Yamaha oder Bosch Motor schiebt dich, nahezu lautlos, mit voller Kraft voran. Die Hersteller verstecken die Akkus und die Motoren inzwischen teilweise so gut, dass ein E-Bike nicht sofort als E-Bike auffällt. Der Motor wird immer kleiner und die Akkus werden unter dem Gepäckträger integriert.

Welcher Reifentyp für mein e-Trekkingbike?

Für lange Touren sind pannensichere Reifen empfehlenswert. Wer oft in unterschiedlichem Terrain unterwegs ist, benötigt ein universelles Profil. Reifen mit Profil haben auf Wald- und Schotterwegen besseren Grip. Trekkingreifen mit wenig bis keinem Profil sorgen für optimale Laufleistung auf Asphalt und sind meist leise. Überlege dir gut, auf welchem Untergrund du dich bewegen möchtest.

Reifen mit Profil:

Pro:

  • Guter Grip
  • Geeignet für Schotterpisten und Trails
  • Größerer Einsatzbereich

Contra:

  • Schwerer als Reifen ohne Profil
  • Lauter beim Abrollen
  • Wackeliges Fahrverhalten beim Fahren auf Asphalt und in Kurven

Reifen mit wenig Profil:

Pro:

  • Direkter Kontakt zwischen Reifen und Untergrund
  • Nahezu geräuschlos
  • Sehr guter Grip auf Asphalt

Contra:

  • Weniger Grip im Gelände oder auf nassem Untergrund
  • Ungeeignet für Schnee und Matsch

Welche Bereifung ist die beste für mein eBike Trekkingfahrrad?

Trekkingrad Bereifung

Das richtige Schuhwerk ist beim Wandern unerlässlich, besonders wenn das Wetter wechselhaft und die Routen schwierig zu begehen sind. Was für unsere Füße und einen sicheren Stand gilt, ist auch bei unseren Trekkingrädern ausschlaggebend. Mehrere Faktoren liegen der Kaufentscheidung zugrunde. Viele Menschen denken vor dem Kauf eines Trekkingbikes an Ihre Sicherheit und den Fahrspaß. Hier sind vier wichtige proportionale Beziehungen und Kriterien, die Ihnen bei der Entscheidung helfen sollen.

  • Für lange Touren sind pannensichere Reifen zu empfehlen.
  • Ein Universalprofil ist bei häufig wechselndem Untergrund empfehlenswert.
  • Nur Reifen mit Profil bieten genug Grip bei anspruchsvollen Touren auf Forststraßen und Schotterpisten.
  • Stadtreifen mit wenig oder keinem Profil garantieren eine optimale Laufleistung auf Asphalt.

Welcher Reifendruck ist der beste für mein Trekkingrad?

  • Reifenbreite 35 mm: 4,5 bar
  • Reifenbreite: 40 mm: 4,0 bar
  • Reifenbreite50 mm: 3,0 bar

Wir gehen hier von einem 70 kg schweren Fahrer aus.

Grundsätzlich kann man mit ca. 4 bar Druck nichts falsch machen. Umso schmaler der Reifen umso mehr Druck wird benötigt. Hier können 0,5 bar mehr nicht schaden.

Welche Trekkingrad-Schaltung ist die richtige für mich?

Kettenschaltungen bei Trekkingbikes:

Beliebt bei Sportfahrrädern und Berggebiete. Die Schaltung ist nicht nur an Rennrädern, sondern auch an Mountainbikes und Trekkingrädern verbaut. Der Unterschied liegt in der Anzahl der Kurbeln, 1x bei Sporträdern und bis zu 3x bei Tourenrädern. Wer also Tourenräder bevorzugt, wird mehrere Kettenblätter finden. Kettenschaltungen haben Gänge von 5 bis 27. Ein 27-fach Fahrrad hat drei Kettenblätter und eine 9-fach Ritzel Kassette hinten.

Vorteile

  • Langlebigkeit
  • Günstiger als Nabenschaltung
  • Hervorragende Übersetzung
  • Leicht
  • Ersatzteile sind einfacher auszutauschen

Nachteile

  • Höherer Verschleiß durch freiliegende Teile und schnellere Verschmutzung
  • Nur beim Treten schalten
  • Erhöhter Wartungsaufwand
  • Keine Rücktrittbremse

Nabenschaltungen bei Trekkingbikes:

Vorteile

  • Einfache Bedienung
  • Weniger Wartungs-/Pflegebedürftig
  • Lässt sich im Stand schalten
  • Gut geschützt, da verschlossen verbaut
  • Langlebig
  • Rücktrittbremse möglich

Nachteile

  • Schwerer als eine Kettenschaltung
  • Höherer Preis
  • Die Übersetzungsbandbreite ist nicht so hoch wie bei einer Kettenschaltung
  • Reparaturen sind aufwendiger

Unterschied eBike Trekkingrad Damen und eBike Trekkingrad Herren

Gerade bei der Wahl eines Mountainbikes lohnt es sich, die Eigenschaften des Damenmodells genauer unter die Lupe zu nehmen. Sie unterscheiden sich dadurch, dass sie auf Trails und Touren für eine angenehme Sitzposition ohne Rückenschmerzen oder Beschwerden sorgen.

  • Kurzer Kurbelarm
  • Abgestimmtes Federelement
  • Spezieller Sattel
  • Kurzer Oberkörper und kurze Armreichweite
  • Kleinere Rahmengröße bedeutet geringere Überstandshöhe
  • schmalerer Lenker und Griffe
  • kleine Handbremshebeleinstellung
  • Niedriger Einstieg oder trapezförmiger Rahmen

Ein Damenrad macht wegen der kleineren Rahmengröße Sinn. Der B.XXS (13,5") ist auf die Ergonomie von Frauen zugeschnitten, passt aber auch gut auf männliche Modelle. Die meisten Modelle sind bereits sehr gut verarbeitet und auf den durchschnittlichen Körpertyp zugeschnitten, aber es gibt große Unterschiede bei den Körpertypen. Personen mit kleineren Händen oder einer insgesamt zierlichen Figur profitieren vom Damenmodell.

Welches ist das beste eBike Trekkingrad für mich? Die Besten eBike Trekkingräder im Überblick!

Wie schwer darf ein eBike Trekkingbike sein? Spielt das Gewicht eine Rolle? Leichte eBike Trekkingräder

Ein klassisches eBike Trekkingbike kommt auf ein Gewicht von 20 bis 25 kg inklusive Motor, Akku und Zubehör wie Gepäckträger, Beleuchtung und Ständer. Die meisten Trekkingbikes sind aus Aluminium gefertigt und sehr stabil gebaut, was ein hohes zulässiges Gesamtgewicht erlaubt. Dieses Gewicht liegt zwischen 135 kg und 170 kg je nach Modell. Das Zulässige Systemgewicht setzt sich aus dem Gewicht des Bikes + Fahrergewicht + Gepäck zusammen. Moderne eBikes sind mit starken Motoren und langlebigen Akkus ausgestattet, die das höhere Gewicht des Bikes kompensieren. So bezwingst du trotz des Gewichts jeden Berg und Trail.