Lieferzeiten - Wichtige InfosWichtige Informationen

Fragen zu E-Bikes

Wie schwer ist so ein elektronisch unterstütztes Fahrrad?

Abhängig von der jeweiligen Ausstattung schwankt das Gewicht zwischen 16 und 30 Kg.

Wie alt muss ich sein, um ein E-Bike oder Pedelec benutzen zu dürfen?

Hier gilt:

Ist die unterstützende Leistung des E-Bike-Motors bis auf 6 km/h begrenzt, gibt es keine Altersbeschränkung.

Unterstützt dich der Motor bis zu 25 km/h, musst du mindestens 15 Jahre alt sein.

Bei allen Motoren, die dich über 25 km/h unterstützen, ist ein Mindestalter von 16 Jahren erforderlich.

Was ist eine Schiebe- oder Anfahrhilfe?

Diese elektronische Unterstützung erleichtert dir das Schieben oder Anfahren. Praktisch ist das vor allem bei E-Lastenräder oder wenn du Kinder mitnimmst.

S-Pedelecs
Yamaha Display A

Was ist ein Display?

Das Display ist dafür da, die Angaben bezüglich deiner Geschwindigkeit, Reichweite, Tageskilometer, der Unterstützungsstufe und der Restkapazität deines Akkus etc. zu visualisieren. Zusätzlich hast du die Möglichkeit mit Hilfe der Tasten das Display zu bedienen, wie zum Beispiel das Wechseln der Unterstützungsstufen.

Rundum glücklich - Zubehör, Pflege und Trends

Inzwischen werden für E-Bikes / Pedelecs immer mehr Zubehör und Accessoires angeboten. Mit Beleuchtungssystemen, Spezialsätteln, Taschen mit speziellen Fächern für jeden Bedarf, E-Bike-Helmen sowie perfekt auf deine Bedürfnisse zugeschnittene Bekleidung wirst du dich und dein E-Bike perfekt ausstatten können.

Service und Pflege
Denk an regelmäßige Inspektionen

Pflege und Service

Wir empfehlen dir regelmäßige Inspektionen in einer Service-Werkstatt. Nur so ist gewährleistet, dass du wirklich lange Freude an deinem E-Bike/Pedelec hast.

Denn: Alles, was wir gut in Schuss halten, hält entsprechend lange, und genau diese Pflege sollte dir dein E-Bike/Pedelec auch wert sein.

Die Technik muss funktionieren, wozu die Schaltung ebenso gehört wie die Bremsen. Darum schütze deinen Akku vor zu hohen und zu niedrigen Temperaturen. Scheibenbremsen müssen nach Schlechtwetterfahrten gereinigt werden, ja generell solltest du Zeit in die Pflege investieren, gerade auch, wenn dein Bike mit Streusalz oder Meerwasser in Kontakt gekommen ist. Und sei nicht zu grob. Einen Hochdruckreiniger zu benutzen, wird dein Bike nicht mögen.