Eine Anmeldung = 10€

Für deine Newsletteranmeldung bekommst du als Dankeschön einen 10€ Gutschein.2

(Bitte sende mir entsprechend der Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zu: Fahrräder, Fitnessgeräte und Fahrradzubehör)

E-Bike ab 1899 € 2. Wahl Fahrräder günstig kaufen

Warum ein E-Bike Fully?

Stellt man das E-Bike Fully dem bisherigen nicht motorisierten Mountainbike Fullsuspension gegenüber, ergibt sich bei dem E-Mountainbike ein deutlich höheres Gewicht, welches auf den ersten Blick eher negativ scheint. Dieses führt aber durch die mehrstufige Motorunterstützung zu keinem erhöhten Kraftaufwand. Das E-Bike Fully ermöglicht dir durch den Elektromotor eine, je nach Bedarf zuschaltbare Kraftunterstützung, die dir ein maximales Freiheitsgefühl bietet und dir, auch als bisher wenig trainierter Fahrer, neue Möglichkeiten eröffnet.

Stellt man das E-Bike Fully dem bisherigen nicht motorisierten Mountainbike Fullsuspension gegenüber, ergibt sich bei dem E-Mountainbike ein deutlich höheres Gewicht, welches auf den ersten... mehr erfahren »

Fenster schließen
Warum ein E-Bike Fully?

Stellt man das E-Bike Fully dem bisherigen nicht motorisierten Mountainbike Fullsuspension gegenüber, ergibt sich bei dem E-Mountainbike ein deutlich höheres Gewicht, welches auf den ersten Blick eher negativ scheint. Dieses führt aber durch die mehrstufige Motorunterstützung zu keinem erhöhten Kraftaufwand. Das E-Bike Fully ermöglicht dir durch den Elektromotor eine, je nach Bedarf zuschaltbare Kraftunterstützung, die dir ein maximales Freiheitsgefühl bietet und dir, auch als bisher wenig trainierter Fahrer, neue Möglichkeiten eröffnet.


Für wen ist ein ebike Fully geeignet - Warum ist ein vollgefedertes eBike (fullsuspension) genau das richtige Bike für mich?

vollgefedertes eBike

Sei es das rapide Erreichen hoher Geschwindigkeiten durch die Unterstützung bis zu 25km/h oder die Erholung nach kraftraubenden Trails, ohne eine extra Pause einzulegen - mit dem E-MTB Fully sind dir keine Grenzen gesetzt. Die vollgefederten E-Mountainbikes sind mit denselben Segmenten ausgestattet, wie die herkömmlichen Fullys , bieten dir aber noch eine Ladung extra Power, um jedes Abenteuer anzutreten. Das spart dir nicht nur Energie, sondern auch Zeit, die du für noch mehr aufregende Fahrerlebnisse nutzen und genießen kannst. Spiel und Spaß, besonders im Off-Road Bereich, können zu deinen täglichen Begleitern werden, um den Kopf leer zu strampeln oder dich einfach komplett auszupowern.

Du bist leidenschaftlicher Mountainbiker und liebst das Abenteuer? Bei den riskantesten Trails geht dir das Herz auf? Dann bist du mit dem E-MTB Fully an der richtigen Adresse. Der sowohl an der Gabel als auch am Heck gefederte Künstler des Geländes, beweist seine Off-Road Tauglichkeit durch die enorme Geländegängigkeit, die mit der Doppelfederung einhergeht. Diese zeigt die Weiterentwicklung klassischer, starrer Mountainbikes und beschreibt durch seine robuste Bauweise die Endstufe der Outdoor-Bikes. Talwärts zeigt sich eine erstaunliche Traktion und auf der Ebene ein erstklassiger Komfort. Im Vergleich zum E-MTB Hardtail sorgen die hier verbauten Stoßdämpfer und Federungen für mehr Gewicht und zudem für einen höheren Wartungsaufwand. Mit Hilfe der größeren Komplexität der Bauweise wird aber zum einen der Körper entlastet und zum anderen besonders im groben Gelände eine deutlich höhere Geschwindigkeit erreicht. Hinzu kommen eine sehr gute Fahrdynamik und Traktion, sowie ruhige, sichere Fahreigenschaften auch auf schwierigem Terrain. Das Fahrwerk, die Ausstattung und die Geometrie sind ideal auf den entsprechenden Fahrer und den Einsatzzweck abgestimmt.

E-Bike Fully Mountainbike
Cube Stereo Hybrid 120 Race

Fully oder e Fully – Welches passt besser zu mir?

Wenn du dich für ein Fully interessierst, kannst du dich zwischen einem motorunterstützten oder einem normalen Fully entscheiden. Die Entwicklung der eBike-Technik ist in den letzten Jahren stark vorangegangen. Somit wurden Gewicht und Integration des Akkus extrem verbessert. Somit kommt ein motorgetriebenes Fully einem normalen vollgefederten Mountainbike immer näher. Natürlich wiegt die Technik immer noch etwas mehr. Das Gewicht hat jedoch nicht nur Nachteile. Beim Bergabfahrten bietet es mehr Stabilität und der kräftige Motor hilft beim Bergauffahrten extrem. In Zukunft wird weiterhin an der Einsparung des Gewichts gearbeitet und Batterien und Motoren werden mehr und mehr in die Rahmengeometrie integriert. Für Puristen und Gewichtsfanatiker ist wahrscheinlich das sportlichere Modell ohne Motor die bessere Wahl.

Fully vs Hardtail: Was ist der Unterschied zwischen einen ebike Fully und einem ebike Hardtail?

Der Unterschied zwischen den beiden Kategorien liegt im Bereich der Federung. Ein Hardtail kombiniert einen ungefederten Rahmen mit einer Federgabel. Fullys (auch Full-Suspension-Bikes genannt) haben ein vollgefedertes Rahmenset. Hardtails sind in Sachen Gewicht dem Fully gegenüber um einiges voraus. Das liegt hauptsächlich am starren Rahmendes Hardtails. Bei älteren Fullys hat sich das Pedalieren auf den Kettenzug und aufs Fahrwerk ausgeübt. Das Wippen der Federung bereitete ein schwammiges Fahrgefühl. Heutzutage und mit den neuen Fullys ist das nicht mehr der Fall. Moderne Fullys haben eine ausgeklügelte Geometrie und intelligente Elemente im Bereich der Federung verbaut, somit gibt es keinen Kraftverlust mehr. Ein wahrscheinlich größtes Entscheidungskriterium ist wohl das Budget. Vollgefederte eBikes bewegen sich durch die zusätzliche Federung in einem höheren Preissegment. Mit einem Hardtail kommst du etwas günstiger weg, sparst Gewicht und bist grundsätzlich etwas agiler auf dem Trail unterwegs. Benötigst du mehr Dämpfung im Gelände, dann entscheidest du dich eher für das rundum gefederte Bike.

e-Bike Fully aus Carbon oder Aluminium – Welcher Rahmen passt zu mir?

Der ebike Fully Rahmen besteht ab diesem Niveau an Fahrradtechnik nahezu ausschließlich aus sehr leichtem Aluminium oder Carbon, um möglichst viel Gewicht ein zu sparen. In diesen sind Motor, Akku und Verkabelung integriert und werden mit Hilfe von Knautschzonen und speziellen Schutzabdeckungen vor Schlägen geschützt. Mitunter Voraussetzung für ein sicheres Fahren sind die Vierkolbenbremsen, kombiniert mit hochwertigen 180 bis 200 Millimeter großen Bremsscheiben. Bezüglich der Wahl der Laufradgröße ist ebenfalls auf den Einsatzbereich zu achten. Der Vorteil von 29 Zoll Rädern ist, dass durch den größeren Radius ein besseres Rollverhalten einhergeht. Damit sind sie optimal für Touren auf leichtem bis mittelschwerem Terrain, um problemlos kleinere Unebenheiten auszugleichen. Durch den größeren Umfang müssen allerdings Einbußen im Bereich Wendigkeit in Kauf genommen werden. Diese ist wiederum bei den 27,5 Zoll Rädern voll und ganz gegeben. Wer sich also lieber auf anspruchsvollerem, verwinkeltem Untergrund bewegt, sollte in Kombination mit einem größeren Federweg auf die kleinere Variante zurückgreifen. Speziell für die Drifter unter uns kann auch ein 27,5+ Laufrad für das Heck gewählt werden, welches etwas breiter ist, als das 27,5 Zoll Rad, in Verbindung mit einem 29 Zoll Rad an der Front für ein ruhigeres Laufverhalten.

Wieviel Federweg braucht mein eBike Fully? - Das Vollgefederte eMTB!

Federung an der Gabel
Federung an der Gabel

Die Federung an der Gabel und am Heck sorgt zum einen für mehr Traktion, zum anderen aber auch für eine enorme Robustheit auf sämtlichem Gelände. Der Federweg bewegt sich zwischen 120mm bis 200mm. 120mm-140mm empfiehlt sich für ausgiebige Touren auf leichtem bis mittelschwerem Boden. Um auch in anspruchsvollerem Gelände durchstarten zu können, bietet sich ein Federweg von 150mm bis 170mm an. Um besonders auf steilen Abfahrten und sehr grobem Terrain so richtig auszurasten, sollte auf 180mm-200mm Federweg zurückgegriffen werden. Daraus resultiert: Umso gröber das favorisierte Gelände, desto größer sollte der Federweg sein. Die Dämpfungen und Federungen werden aus verschiedenen Materialien hergestellt. Elastomere beispielsweise sorgen ohne übermäßige Investitionen für eine ausreichende Federung, verlieren aber möglicherweise mit der Zeit an Elastizität. Für das Dämpfsystem sind aufgrund des Gewichts Luftdämpfungen sehr gefragt. Verwendet man Stahlfedern, in Kombination mit Öl-Dämpfungen, bedeutet das zwar einen erhöhten Instandhaltungsaufwand, das E-Bike muss aber dafür nicht mit preisintensiven Federungs- oder Dämpfungselementen nachgerüstet werden.

Welche Federung passt zu mir? - Vollgefedertes eBike!

Mountainbike-Federung

Durch die Federgabel/Teleskopgabel werden Stöße absorbiert und der Rahmen garantiert durch seine Steifigkeit eine präzisere Fahrtechnik. Diese Stabilität erhöht die Sicherheit enorm. Wer über Hügel und Täler, Wurzeln und schwieriges Gelände kommen will, braucht eine gute Federung und mehr Federweg.

Luftfeder oder Stahl?

Luft

Bei der Luftfederung ist eine Feinabstimmung der Dämpfung möglich. So kannst du auch bei schwerem Gepäck den richtigen Druck vorgeben. Auch das Gewicht des Fahrers kann dank der Luftfederung ideal ausbalanciert werden. Sie sind auch leichter als Stahlfedern. Der Nachteil ist, dass es mehr Wärme erzeugt und mehr Dichtungen erfordert, sodass möglicherweise mehr Wartung und Pflege erforderlich sind.

Ein namhafter Hersteller von Luftfedersystemen ist z. B. Rock Shox mit Deluxe Select, Rebound Adjust, Trunnion Mount oder Super Deluxe Select+

Stahl

Stahlfedern sind stoßempfindlicher und benötigen keine Dichtungen. Sie haben eine bessere Traktion und weniger Wartung. Das höhere Gewicht und die unflexible Zuladungsanpassung sind hier die Kehrseite. Stahlfedern passen auch nicht zu jeder Rahmenform.

eBike Fully Federungen gibt es von 120 mm bis 180 mm, entscheide selbst welche Dämpfung die richtige ist für dich.

eBike Fully Motoren mit viel Power – Auf was muss beim e Bike Fully Motor geachtet werden?

Der beim E-Fully verbaute, leistungsstarke Mittelmotor im Tretlagerbereich sorgt für den idealen Schwerpunkt des zusätzlichen Gewichts und optimiert damit die Fahrdynamik. Diese Positionierung bewirkt ein ruhiges und spursicheres Fahrverhalten. Der absolute Favorit der Hersteller bei der Wahl des Motors ist der Bosch Performance Line CX Motor aufgrund seiner einwandfreien Leistungsdaten und des innovativen eMTB-Modus, speziell für das Gelände. Beim Antrieb ist ein hohes Drehmoment unerlässlich. Hier greift man auf Antriebe mit um die 70 Nm zurück. Die fortschrittliche Technik sorgt für ein reibungsloses, sanftes Wirken der Motorenpower und damit für Fahrkomfort an jeder Ecke. Um genügend Energie zu gewährleisten, werden auf leistungsstarke 500Wh oder sogar 625Wh starke Akkus zurückgegriffen. Diese werden in Voll- oder Teilintegration innerhalb des Rahmens tief platziert und bewirken damit ein vereinfachtes Handling.

E-Bike-Motoren im Vergleich

Welche ebike Fully Motoren gibt es?

Eigenschaften des Bosch Motors:

Bosch Motor Performance Line CX
Performance Line CX

Der absolute Favorit der Hersteller bei der Wahl des Motors ist der Bosch Performance Line CX Motor aufgrund seiner einwandfreien Leistungsdaten und des innovativen eMTB-Modus, speziell für das Gelände. Beim Antrieb ist ein hohes Drehmoment unerlässlich. Hier greift man auf Antriebe mit 250 Watt und um die 85 Nm zurück. Die fortschrittlichste Technik sorgt für ein reibungsloses, sanftes Wirken der Motorenpower und damit für Fahrkomfort an jeder Ecke. Um genügend Energie zu gewährleisten, werden auf leistungsstarke 625Wh oder sogar 750Wh starke Akkus zurückgegriffen. Diese werden in Voll- oder Teilintegration innerhalb des Rahmens tief platziert und bewirken damit ein vereinfachtes Handling.

Eigenschaften des Yamaha Motors:

Die am häufigsten verwendeten ST-Motoren der PW-Serie von Yamaha sind mit einem Quad-Sensorsystem ausgestattet. Dieser bietet in jeder Situation die bestmögliche Unterstützung. Der Antriebsstrang verfügt außerdem über einen breiten Unterstützungsbereich, wodurch er für das Treten mit hoher Trittfrequenz geeignet ist.

Das ST-Tuning der PW-Serie macht diese Antriebseinheit zum perfekten Allrounder. Anfänger oder fortgeschrittener, Onroad oder Offroad, die PW-Serie ST bietet Fahrspaß und eine äußerst komfortable Unterstützung.

Mit 250 W Nennleistung, einem maximalen Drehmoment von 70 Nm sowie einer Akkuleistung von bis zu 630 Wh ist der Yamaha Motor für alle Situationen bestens gewappnet und bietet ausreichend Leistung auf fast jedem Trail.

Bezüglich der Reichweite ist zu sagen: Mehr Wattstunden schaffen mehr Reichweite. Hier wirken aber weitere Faktoren, wie beispielsweise das Gewicht des E-Bikes, das eigene Körpergewicht, der ausgewählte Fahrmodus und der befahrene Untergrund mit ein.

Bosch Reichweitenrechner Reichweite eines E-Bikes

Welche Größe passt für mein e Bike Fully? eBike Fully Rahmengröße berechnen!

Weiter zum Rahmenrechner / Größentabelle

Welche Laufradgröße passt zu mir und meinem e Bike fully? 29” oder doch eher 27,5”

Vorteile eines 29” Zoll eBike Fully:

29 Zoll ist seit einigen Jahren sehr beliebt und setzt sich durch. Von Mountainbike-Puristen zunächst kritisch beäugt und mit einigen Tücken behaftet, hat die Fahrradindustrie den Trend erkannt und durch stetige Verbesserung zum neuen Standard gemacht. Der Vorteil der 29 Zoll Reifen ist eine sehr ruhige Fahrt. Das bietet sowohl bei langen Fahrten als auch bei Berg- und Talfahrten große Vorteile und spart Kraft. Durch den größeren Umfang als beim 27,5” dreht sich das Rad leichter über fast jedes Hindernis und kann längere Distanzen zurücklegen. Die anfänglichen Probleme mit der Wendigkeit auf dem Trail und der kleinen Rahmenoptik wurden durch Verbesserungen und Anpassungen in der Rahmenkonstruktion und Komponentenauswahl optimal kompensiert.

Vorteile eines 27” Zoll eBike Fully:

Die 27,5"-Laufräder sind eine logische Ergänzung zu den größeren 29"-Laufrädern und der ideale Kompromiss für kleinere Fahrer und Trail-Enthusiasten. Die Kombination aus Laufruhe und dauerhafter Manövrierfähigkeit wird jedem Biker-Anspruch gerecht. Es ist agiler als 29"-Laufräder und eignet sich perfekt für Fahrten im Gelände und Serpentinen mit geringer Reaktionszeit. Diese Kategorie eignet sich besonders für den Umstieg von 26 Zoll Laufrädern. Das 27,5" vereint das Beste aus zwei Welten zu einem Bike, dessen Vielseitigkeit grenzenlos ist. Fulltail oder Hardtail – 27,5" ist der goldene Schnitt und die perfekte Reifengröße für alle, die ihr Mountainbike so nutzen wollen, wie es sein soll.

Welche e Bike Fully Marke soll ich kaufen?

Heutzutage werden an moderne eBike hohe Anforderungen gestellt. Vor allem in die Leistung und Langlebigkeit der verwendeten Materialen wird viel Forschung gesteckt. Egal ob Touren-Bike oder ebike Fully die Voraussetzungen und der Anspruch an Qualität bleiben gleich. Gerade am Rahmen, der Federgabel oder dem Brems- und Schaltsystem, kannst du ein gutes Bike bzw eine gute Marke erkennen. Diese Bauteile sind den größten Belastungen ausgesetzt. Deshalb bieten alle unsere angebotenen Marken einen hohen Qualitätsstandard und es versteht sich von selbst, dass alle unsere Bikes einer strengen Qualitätsprüfung unterzogen werden. Marken wie Cube, Ghost, Scott, Haibike, Focus, Trek, Kalkhoff, Winora, Diamant oder Conway, alle angebotenen Marken bieten die zuvor genannten Qualitätsmerkmale und können ausnahmslos empfohlen werden.

Welche Arten von eBike Fullys gibt es?

Das eBike Fully All Mountain:

Das All-Mountainbike ist der Alleskönner unter den E-Mountainbikes. Damit eignet es sich für die unterschiedlichsten Anwendungen. Angeboten werden sowohl Hardtail- als auch Fullys, wobei das vollgefederte Bike die klassische Variante ist. Der Federweg der Gabel beträgt typischerweise 120-160 mm.

Das ebike Fully Enduro

Enduro-Bikes sind absolute eBikes zum shredden. Konzipiert für die schwierigsten Trails und Abfahrten, verfügt es über einen besonders hohen Federweg von 140-180 mm.

Das ebike Fully Downhill

Das E-Downhill-Mountainbike ist das schwerste Fahrrad in der Kategorie der E-Mountainbikes. Es wurde speziell für steile Abfahrten entwickelt und verfügt über einen extremen Federweg von 180-250 mm. Absolut stabile Komponenten, damit das Fahrrad Landungen von großen Sprüngen bewältigen kann, sind bei dieser Art von Bike vorausgesetzt.

Das ebike Fully Freeride

Das E-Freeride-Mountainbike ist eine Kombination aus All-Mountain-Bike und Downhill-Bike. Es ist etwas leichter als ein Downhill-Mountainbike, verfügt aber über sehr stabile Komponenten, die bei großen Sprüngen und Abfahrten hohen Belastungen standhalten. Sie besitzen außerdem ebenfalls einen besonders hohen Federweg von 160-200 mm.

Was zeichnet ein eBike Fully für Damen aus?

Damen e Fully
Damen e Fully

Gerade bei der Wahl eines Mountainbikes lohnt es sich fürs weibliche Geschlecht, genau auf die Eigenschaften von Damenmodellen zu achten. Sie unterscheiden sich dadurch, dass sie auf Trails und Touren für eine bequeme Sitzposition ohne Rückenschmerzen oder Beschwerden sorgen. Eigenschaften des Damen eBike Fullys:

  • kurze Kurbelarme
  • Abgestimmtes Federelement
  • Spezieller Sattel
  • kurzer Oberkörper und kurze Armreichweite
  • Niedrigere Überstandshöhe bei kleineren Rahmengrößen
  • schmalerer Lenker und Griffe
  • Bremshebeleinstellung für kleine Hände
  • Niedriger Einstieg oder trapezförmiger Rahmen

Frauenräder machen wegen ihrer kleineren Rahmengröße Sinn. Abgestimmt auf die Damenergonomie für B.XXS (13,5 Zoll), passt aber auch hervorragend zu Herrenmodellen. Die meisten Modelle sind bereits sehr gut verarbeitet und auf durchschnittliche Körpertypen zugeschnitten, aber es gibt große Unterschiede bei den Körpertypen. Wer kleinere Hände hat oder generell kleiner gebaut ist, kann mit dem Damenmodell viel Spaß beim Radfahren haben.

Die besten e-Bike Fullys – Top E Bike Fully Marken im Überblick!

Ghost e Bike Fully Cube e Bike Fully Scott e Bike Fully Focus e Bike Fully Haibike e Bike Fully Trek e Bike Fully Conway e Bike Fully

Wie mache ich mein E-Bike Straßensicher - Fully mit Straßenzulassung!

Auch ein ebike Fully braucht viel Zubehör, um in Deutschland auf Straßen unterwegs sein zu dürfen. Ein Paar Vorschriften können etwas vage sein, aber eines ist klar. Probleme entstehen, wenn Verkehrskontrollen unter die Lupe genommen werden und die Beleuchtung nicht zugelassen und zertifiziert ist. Darum haben wir dir hier genau aufgelistet, was du beachten sollten, um jederzeit legal und vor allem sicher unterwegs zu sein.

Was benötigt ein verkehrssicheres E-Bike Fully?

Welche Reflektoren sollen an meinem E-Bike Fully angebracht werden?

An deinem eFully benötigst du vorne einen weißen Reflektor und hinten einen roten (großflächiger Rückstrahler mit der Kennzeichnung „Z“). Achte darauf, dass die Reflektoren mindesten 60 cm über der Straße montiert sind.

Die Speichen und Pedale deines Bikes müssen ebenfalls mit Reflektoren ausgestattet sein. Bei den Pedalen müssen vorne und hinten rote Reflektoren verbaut werden. Die Speichen haben gelbe Strahler, oder die Reifen haben weiße Reflexstreifen.

Wie wird mein ebike Akku geladen?

E-Bike Fully laden

Wir empfehlen dir beim Aufladen deines E-Bike Akkus folgende Schritte in der folgenden Reihenfolge:

  1. Stecke das Ladegerät an die Steckdose.
  2. Anschließend kannst du den E-Bike Akku an das Ladegerät stecken.
  3. Damit du weißt, wann der Akku voll ist oder ob ein Fehler angezeigt wird, überwache den Ladevorgang.
  4. Ziehe das Netzteil aus der Steckdose, sobald dein E-Bike Akku voll aufgeladen ist.
  5. Anschließend kannst du das Ladekabel von deiner Batterie oder Fahrrad trennen.
  6. Um das Eindringen von Wasser zu verhindern, achte darauf, den Akku oder den Ladeanschluss am Fahrradrahmen mit einer Kappe zu versehen.

Brauche ich für mein eBike Fully einen Führerschein?

Für E-Bikes („Pedelecs“) mit Unterstützungsmotoren welche bis 25 km/h sind benötigst du keinen Führerschein.

Allerdings benötigst du einen Führerschein der Klasse AM, wenn dein E-Fully 45 km/h fährt. Für eBikes die schneller als 45 km/h fahren, ist ein A1-Führerschein erforderlich.

E Bike Fully online kaufen – Preiskategorien und Zahlungsmöglichkeiten!

Das Preisniveau ist bei dem anspruchsvollen E-Mountainbike Fullsuspension um ein gutes Stück höher als bei einem E-Mountainbike Hardtail. Dieses ist aber durch die oben genannten Vorzüge und Komplexität der verbauten Technik der Räder absolut gerechtfertigt. Ein gutes E-MTB Fully beginnt bei ca. 2500 € aufwärts.

Wie warte oder pflege ich mein ebike Fully?

Seien wir ehrlich, wie schön ist es, mit einem glänzenden Markenrad anzukommen, das wie neu aussieht? Nichts ist besser, als zu wissen, dass Schaltwerk, Pedale, Bowdenzüge und Federgabel in Ordnung sind.

Das solltest du auf keinen Fall tun!

Egal, was das Internet dir glauben machen will, egal wie verlockend es erscheinen mag, wir raten dringend davon ab, Folgendes zu verwenden:

  • Der ganz beliebte Hochdruckreiniger: Mit der Power des Hochdruckreinigers hast du zwar im Handumdrehen den gesamten Schmutz entfernt, aber auch die Schmierschichten. Dazu könnte es sein, dass der Motor womöglich mit Wasser vollgepumpt wird. Dichtungen können versagen, es besteht die Gefahr von Kurzschlüssen und Schmutzpartikel können sogar dorthin getragen werden, wo sie nicht sein sollen.
  • Fettfressende Reinigungsmittel: Entfetter greifen die lebenswichtigen Schmierschichten an.
  • Der Dampfstrahler: Die sehr empfindliche Elektronik wird leiden, der Kette und dem Lager wird das Schmierfett entzogen, was schließlich zu Korrosion führt, die man schnell merkt.
  • Alle Arten von fiesen Fetten: Merk dir, Fett ist nicht gleich Fett. Verwende kriechfähiges Schmierfett, sonst verschmutz das „irgendwas Fett“, denn dort bleibt jeder Schmutz hängen.
  • Aggressive Reiniger: So beeindruckend es auch ist, wenn Schmutz wie von selbst verschwindet, der Einsatz von aggressiven Mitteln greift nicht nur Dichtungen und Kunststoffe an, sondern zerstört noch vieles mehr: Verwende nur richtige Produkte für E-Bikes.

Der Ablauf

e Fully reinigen
  • Entferne abnehmbare Displays und andere abnehmbare Elektronik, einschließlich dem Akku. Alle anderen fest angebrachten elektronischen Zubehörteile kannst du mit Folie oder Stoff abdecken.
  • Fange bei den Rädern an. Sie mögen Wasser mit etwas Autoshampoo. Reinige das Laufrad von der Nabe bis zur Felge mit einem Schwamm. Dann mit Wasser abspülen.
  • Das gleiche machst du auch beim Rahmen. Wenn der Rahmen sehr verschmutz ist, lasse das Reinigungsmittel einwirken. Eingeweichten Schmutz kannst du leichter entfernen.
  • Sobald du den ganzen Schmutz entfernt hast, kannst du dich um die Kettenglieder kümmern, diese musst du wieder richtig beschmieren. Trage dazu einfach ganz dünn für E-Bikes geeignetes Kettenöl auf die Kette auf. Um zu verhindern, dass Öl die Ritzel oder Bremsen erreicht, fängst du am besten mittig am unteren Kettenverlauf an.
  • Hinweis: Ein Tropfen pro Kettenglied ist ausreichend. Drehe die Kurbel und schalte alle Gänge durch damit alles gleichmäßig verteilt ist. Abschließend kannst du überschüssiges Schmiermittel mit einem sauberen Tuch abwischen.
  • Auch Federgabeln brauchen von Zeit zu Zeit eine kleine, hauchdünne Schicht erstklassiges Federungsfett. Bei sparsamer Anwendung bleiben nur sehr wenige Schmutzpartikel haften.
  • Wische die Scheibenbremse mit einem trockenen oder feuchten Tuch ab. Um die Bremsleistung zu gewährleisten, achte bitte darauf, dass kein Fett anhaftet.
  • Wie bei der Sattelklemme sollten die Gewinde (außer die mit Spezialfett behandelten) fettfrei sein. Bremszüge bei Felgenbremsen kannst du gelegentlich einfetten.
  • Vergewisser dich, dass die Batteriekontakte vollständig trocken sind, bevor du den Akku wieder einsetzt.
  • Überprüfe nach dem Reinigen die Elektronik und Schaltung.
  • Fahrwerk pflegen: Wenn der Abstreifring und das Standrohr der Gabel stark verstaubt sind, entferne den Schmutz mit einem feuchten Mikrofasertuch.

Die Wartung

Schrauben am Sattel festziehen
Schrauben festziehen
  • Schrauben festziehen: Suche alle deine Schrauben an deinem E-Bike und ziehe sie fest. Besonders wichtig sind die Vorbau- und Lenkerschrauben. Stelle sicher, dass sowohl der Schnellspanner als auch der Sattel festsitzen. Die Laufräder/Reifen ebenfalls festziehen.In diesem Beitrag in unserem Magazin findest du alle wichtigen Drehmomente für dein Fahhrad.
  • Reifen checken: Hast du genug Luft in deinen Reifen? Ideal dafür ist eine Reinigungsmittel einwirken. Eingeweichten Schmutz kannst du leichter entfernen.
  • Sobald du den ganzen Schmutz entfernt hast, kannst du dich um die Kettenglieder kümmern, diese musst du wieder richtig beschmieren. Trage dazu einfach ganz dünn für E-Bikes geeignetes Standpumpe mit eingebautem Manometer (Druckmessgerät). Löse die Ventilkappe und Prüfe den Reifendruck. Reifen verlieren ständig Luft, also musst du wahrscheinlich Luft nachfüllen. Der richtige Reifendruck ist auf der Seitenwand des Reifens aufgedruckt.
  • Speichen prüfen: Die Speichen müssen angespannt sein und du darfst sie nicht bewegen können. In der Zwischenzeit kannst du deinen Reifen auf 8er überprüfen.

Für weitere Informationen und eine individuelle Beratung stehen wir dir gerne telefonisch, sowie in unserem Rad Center in Schwäbisch Hall – Hessental zur Verfügung.

Du erreichst uns per Telefon ( +49 (0)791 - 95 66 89 50) per E-Mail info@mhw-bike.de oder über das Kontaktformular.

1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden.
Cube Stereo Hybrid 120 Pro Allroad 750 flashgrey n orange 2023 - E-Bike Fully Mountainbike
Cube Stereo Hybrid 120 Pro Allroad 750 flashgrey n orange - E-Bike Fully Mountainbike
4.299,00 €
0%Finanzierung ab 119,42 € 4
- 15%
Conway Cairon SUV FS 5.7 625 moos metallic / platin matt 2022 - E-Bike Fully Mountainbike Tiefeinsteiger
Conway Cairon SUV FS 5.7 625 moos metallic / platin matt - E-Bike Fully Mountainbike Tiefeinsteiger
4.079,96 € 4.799,95 €
Finanzierung ab 127,12 € 4
Cube Stereo Hybrid 140 HPC Race 625 grey n chrome 2023 - E-Bike Fully Mountainbike
Cube Stereo Hybrid 140 HPC Race 625 grey n chrome - E-Bike Fully Mountainbike
4.599,00 €
0%Finanzierung ab 127,75 € 4
Cube Stereo Hybrid 120 Pro 750 flashgrey n orange 2023 - E-Bike Fully Mountainbike
Cube Stereo Hybrid 120 Pro 750 flashgrey n orange - E-Bike Fully Mountainbike
4.099,00 €
0%Finanzierung ab 113,86 € 4
Cube Stereo Hybrid 140 HPC Race 750 grey n chrome 2023 - E-Bike Fully Mountainbike
Cube Stereo Hybrid 140 HPC Race 750 grey n chrome - E-Bike Fully Mountainbike
4.799,00 €
0%Finanzierung ab 133,31 € 4
- 9%
Haibike AllMtn 3 Gloss Metal Honey Cyan 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Haibike AllMtn 3 Gloss Metal Honey Cyan - E-Bike Fully Mountainbike
4.549,09 € 4.999,00 €
Finanzierung ab 141,76 € 4
- 15%
Trek Rail 7 Dark Aquatic / Trek Black 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Trek Rail 7 Dark Aquatic / Trek Black - E-Bike Fully Mountainbike
5.354,15 € 6.299,00 €
Finanzierung ab 166,85 € 4
- 10%
Scott Patron eRIDE 920 iridium black matt / metal 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Scott Patron eRIDE 920 iridium black matt / metal - E-Bike Fully Mountainbike
5.669,10 € 6.299,00 €
Finanzierung ab 176,67 € 4
- 20%
Trek Powerfly FS 7 Radioactive Red / Trek Black 2021 - E-Bike Fully Mountainbike
Trek Powerfly FS 7 Radioactive Red / Trek Black - E-Bike Fully Mountainbike
4.879,20 € 6.099,00 €
Finanzierung ab 152,05 € 4
- 10%
Scott Patron eRIDE 920 fire orange gloss / black 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Scott Patron eRIDE 920 fire orange gloss / black - E-Bike Fully Mountainbike
5.669,10 € 6.299,00 €
Finanzierung ab 176,67 € 4
- 9%
Haibike AllMtn CF 6 Gloss Matte Gorange Blk 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Haibike AllMtn CF 6 Gloss Matte Gorange Blk - E-Bike Fully Mountainbike
5.368,09 € 5.899,00 €
Finanzierung ab 167,29 € 4
- 20%
Trek Powerfly FS 7 Crystal White / Alpine-Dark Blue Fade 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Trek Powerfly FS 7 Crystal White / Alpine-Dark Blue Fade - E-Bike Fully Mountainbike
4.879,20 € 6.099,00 €
Finanzierung ab 152,05 € 4
- 20%
Trek Powerfly FS 7 Matte Dnister Black / Gloss Trek Black 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Trek Powerfly FS 7 Matte Dnister Black / Gloss Trek Black - E-Bike Fully Mountainbike
4.879,20 € 6.099,00 €
Finanzierung ab 152,05 € 4
Cube Stereo Hybrid 120 Race Allroad 750 polarsilver n black 2023 - E-Bike Fully Mountainbike
Cube Stereo Hybrid 120 Race Allroad 750 polarsilver n black - E-Bike Fully Mountainbike
4.699,00 €
0%Finanzierung ab 130,53 € 4
- 9%
Haibike AllMtn 1 i630Wh anthracite/turqoise 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Haibike AllMtn 1 i630Wh anthracite/turqoise - E-Bike Fully Mountainbike
4.276,09 € 4.699,00 €
Finanzierung ab 133,26 € 4
Cube Stereo Hybrid 160 HPC TM 750 27.5 flashgrey n olive 2023 - E-Bike Fully Mountainbike
Cube Stereo Hybrid 160 HPC TM 750 27.5 flashgrey n olive - E-Bike Fully Mountainbike
5.899,00 €
0%Finanzierung ab 163,86 € 4
- 9%
Haibike ALLTRAIL 5 29 Gloss Dyn / Red Blk / Ink 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Haibike ALLTRAIL 5 29 Gloss Dyn / Red Blk / Ink - E-Bike Fully Mountainbike
4.185,09 € 4.599,00 €
Finanzierung ab 130,42 € 4
Cube Stereo Hybrid 120 Pro 750 flashwhite n black 2023 - E-Bike Fully Mountainbike
Cube Stereo Hybrid 120 Pro 750 flashwhite n black - E-Bike Fully Mountainbike
4.099,00 €
0%Finanzierung ab 113,86 € 4
- 15%
Trek Rail 7 Mercury / Dnister Black 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Trek Rail 7 Mercury / Dnister Black - E-Bike Fully Mountainbike
5.354,15 € 6.299,00 €
Finanzierung ab 166,85 € 4
- 20%
Focus THRON2 6.8 EQP 750 Wh Gold Brown 2022
Focus THRON2 6.8 EQP 750 Wh Gold Brown
4.639,20 € 5.799,00 €
Finanzierung ab 144,57 € 4
- 10%
Scott Strike eRIDE 940 gloss stellar blue / focus grey 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Scott Strike eRIDE 940 gloss stellar blue / focus grey - E-Bike Fully Mountainbike
4.229,10 € 4.699,00 €
Finanzierung ab 131,79 € 4
- 10%
Scott Strike eRIDE 910 misty grey / army green 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Scott Strike eRIDE 910 misty grey / army green - E-Bike Fully Mountainbike
5.669,10 € 6.299,00 €
Finanzierung ab 176,67 € 4
- 9%
Haibike ALLTRAIL 4 29 Gloss Honeydew Blk 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Haibike ALLTRAIL 4 29 Gloss Honeydew Blk - E-Bike Fully Mountainbike
4.003,09 € 4.399,00 €
Finanzierung ab 124,75 € 4
- 15%
Trek Rail 5 625Wh Crimson / Lithium Grey 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Trek Rail 5 625Wh Crimson / Lithium Grey - E-Bike Fully Mountainbike
4.504,15 € 5.299,00 €
Finanzierung ab 140,36 € 4
- 15%
Conway Xyron SUV 2.7 625 silver matt / black 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Conway Xyron SUV 2.7 625 silver matt / black - E-Bike Fully Mountainbike
3.739,96 € 4.399,95 €
Finanzierung ab 116,52 € 4
- 9%
Haibike Nduro 6 Matte Gloss Anthr Mango 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Haibike Nduro 6 Matte Gloss Anthr Mango - E-Bike Fully Mountainbike
5.277,09 € 5.799,00 €
Finanzierung ab 164,45 € 4
- 9%
Haibike ALLTRAIL 7 29 Gloss Silver / Pearl Blk 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Haibike ALLTRAIL 7 29 Gloss Silver / Pearl Blk - E-Bike Fully Mountainbike
4.822,09 € 5.299,00 €
Finanzierung ab 150,27 € 4
- 9%
Ghost E-Riot Trail AL Essential black / red matt 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Ghost E-Riot Trail AL Essential black / red matt - E-Bike Fully Mountainbike
4.458,09 € 4.899,00 €
Finanzierung ab 138,93 € 4
- 15%
Conway eWME 6.9 720 anthracite matt / silver 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Conway eWME 6.9 720 anthracite matt / silver - E-Bike Fully Mountainbike
5.014,96 € 5.899,95 €
Finanzierung ab 156,25 € 4
- 15%
Trek Rail 5 625Wh Matte Trek Black / Miami Green 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Trek Rail 5 625Wh Matte Trek Black / Miami Green - E-Bike Fully Mountainbike
4.504,15 € 5.299,00 €
Finanzierung ab 140,36 € 4
- 10%
Scott Strike eRIDE 920 prism grey green / black 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Scott Strike eRIDE 920 prism grey green / black - E-Bike Fully Mountainbike
4.769,10 € 5.299,00 €
Finanzierung ab 148,62 € 4
Cube Stereo Hybrid 120 SLX 750 black n metal 2023 - E-Bike Fully Mountainbike
Cube Stereo Hybrid 120 SLX 750 black n metal - E-Bike Fully Mountainbike
4.699,00 €
0%Finanzierung ab 130,53 € 4
- 15%
Focus THRON2 6.8 750 Wh Creme White 2022
Focus THRON2 6.8 750 Wh Creme White
4.929,15 € 5.799,00 €
Finanzierung ab 153,61 € 4
- 20%
Trek Rail 9.7 Miami Green / Nautical Navy 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Trek Rail 9.7 Miami Green / Nautical Navy - E-Bike Fully Mountainbike
6.239,20 € 7.799,00 €
Finanzierung ab 194,43 € 4
Cube Stereo Hybrid 140 HPC TM 750 flashgrey n olive 2023 - E-Bike Fully Mountainbike
Cube Stereo Hybrid 140 HPC TM 750 flashgrey n olive - E-Bike Fully Mountainbike
5.799,00 €
0%Finanzierung ab 161,08 € 4
- 9%
Haibike ALLTRAIL 6 29 Matte Gloss Blk Mango 2022 - E-Bike Fully Mountainbike
Haibike ALLTRAIL 6 29 Matte Gloss Blk Mango - E-Bike Fully Mountainbike
4.367,09 € 4.799,00 €
Finanzierung ab 136,09 € 4
1 von 6

Für wen ist ein ebike Fully geeignet - Warum ist ein vollgefedertes eBike (fullsuspension) genau das richtige Bike für mich?

vollgefedertes eBike

Sei es das rapide Erreichen hoher Geschwindigkeiten durch die Unterstützung bis zu 25km/h oder die Erholung nach kraftraubenden Trails, ohne eine extra Pause einzulegen - mit dem E-MTB Fully sind dir keine Grenzen gesetzt. Die vollgefederten E-Mountainbikes sind mit denselben Segmenten ausgestattet, wie die herkömmlichen Fullys , bieten dir aber noch eine Ladung extra Power, um jedes Abenteuer anzutreten. Das spart dir nicht nur Energie, sondern auch Zeit, die du für noch mehr aufregende Fahrerlebnisse nutzen und genießen kannst. Spiel und Spaß, besonders im Off-Road Bereich, können zu deinen täglichen Begleitern werden, um den Kopf leer zu strampeln oder dich einfach komplett auszupowern.

Du bist leidenschaftlicher Mountainbiker und liebst das Abenteuer? Bei den riskantesten Trails geht dir das Herz auf? Dann bist du mit dem E-MTB Fully an der richtigen Adresse. Der sowohl an der Gabel als auch am Heck gefederte Künstler des Geländes, beweist seine Off-Road Tauglichkeit durch die enorme Geländegängigkeit, die mit der Doppelfederung einhergeht. Diese zeigt die Weiterentwicklung klassischer, starrer Mountainbikes und beschreibt durch seine robuste Bauweise die Endstufe der Outdoor-Bikes. Talwärts zeigt sich eine erstaunliche Traktion und auf der Ebene ein erstklassiger Komfort. Im Vergleich zum E-MTB Hardtail sorgen die hier verbauten Stoßdämpfer und Federungen für mehr Gewicht und zudem für einen höheren Wartungsaufwand. Mit Hilfe der größeren Komplexität der Bauweise wird aber zum einen der Körper entlastet und zum anderen besonders im groben Gelände eine deutlich höhere Geschwindigkeit erreicht. Hinzu kommen eine sehr gute Fahrdynamik und Traktion, sowie ruhige, sichere Fahreigenschaften auch auf schwierigem Terrain. Das Fahrwerk, die Ausstattung und die Geometrie sind ideal auf den entsprechenden Fahrer und den Einsatzzweck abgestimmt.

E-Bike Fully Mountainbike
Cube Stereo Hybrid 120 Race

Fully oder e Fully – Welches passt besser zu mir?

Wenn du dich für ein Fully interessierst, kannst du dich zwischen einem motorunterstützten oder einem normalen Fully entscheiden. Die Entwicklung der eBike-Technik ist in den letzten Jahren stark vorangegangen. Somit wurden Gewicht und Integration des Akkus extrem verbessert. Somit kommt ein motorgetriebenes Fully einem normalen vollgefederten Mountainbike immer näher. Natürlich wiegt die Technik immer noch etwas mehr. Das Gewicht hat jedoch nicht nur Nachteile. Beim Bergabfahrten bietet es mehr Stabilität und der kräftige Motor hilft beim Bergauffahrten extrem. In Zukunft wird weiterhin an der Einsparung des Gewichts gearbeitet und Batterien und Motoren werden mehr und mehr in die Rahmengeometrie integriert. Für Puristen und Gewichtsfanatiker ist wahrscheinlich das sportlichere Modell ohne Motor die bessere Wahl.

Fully vs Hardtail: Was ist der Unterschied zwischen einen ebike Fully und einem ebike Hardtail?

Der Unterschied zwischen den beiden Kategorien liegt im Bereich der Federung. Ein Hardtail kombiniert einen ungefederten Rahmen mit einer Federgabel. Fullys (auch Full-Suspension-Bikes genannt) haben ein vollgefedertes Rahmenset. Hardtails sind in Sachen Gewicht dem Fully gegenüber um einiges voraus. Das liegt hauptsächlich am starren Rahmendes Hardtails. Bei älteren Fullys hat sich das Pedalieren auf den Kettenzug und aufs Fahrwerk ausgeübt. Das Wippen der Federung bereitete ein schwammiges Fahrgefühl. Heutzutage und mit den neuen Fullys ist das nicht mehr der Fall. Moderne Fullys haben eine ausgeklügelte Geometrie und intelligente Elemente im Bereich der Federung verbaut, somit gibt es keinen Kraftverlust mehr. Ein wahrscheinlich größtes Entscheidungskriterium ist wohl das Budget. Vollgefederte eBikes bewegen sich durch die zusätzliche Federung in einem höheren Preissegment. Mit einem Hardtail kommst du etwas günstiger weg, sparst Gewicht und bist grundsätzlich etwas agiler auf dem Trail unterwegs. Benötigst du mehr Dämpfung im Gelände, dann entscheidest du dich eher für das rundum gefederte Bike.

e-Bike Fully aus Carbon oder Aluminium – Welcher Rahmen passt zu mir?

Der ebike Fully Rahmen besteht ab diesem Niveau an Fahrradtechnik nahezu ausschließlich aus sehr leichtem Aluminium oder Carbon, um möglichst viel Gewicht ein zu sparen. In diesen sind Motor, Akku und Verkabelung integriert und werden mit Hilfe von Knautschzonen und speziellen Schutzabdeckungen vor Schlägen geschützt. Mitunter Voraussetzung für ein sicheres Fahren sind die Vierkolbenbremsen, kombiniert mit hochwertigen 180 bis 200 Millimeter großen Bremsscheiben. Bezüglich der Wahl der Laufradgröße ist ebenfalls auf den Einsatzbereich zu achten. Der Vorteil von 29 Zoll Rädern ist, dass durch den größeren Radius ein besseres Rollverhalten einhergeht. Damit sind sie optimal für Touren auf leichtem bis mittelschwerem Terrain, um problemlos kleinere Unebenheiten auszugleichen. Durch den größeren Umfang müssen allerdings Einbußen im Bereich Wendigkeit in Kauf genommen werden. Diese ist wiederum bei den 27,5 Zoll Rädern voll und ganz gegeben. Wer sich also lieber auf anspruchsvollerem, verwinkeltem Untergrund bewegt, sollte in Kombination mit einem größeren Federweg auf die kleinere Variante zurückgreifen. Speziell für die Drifter unter uns kann auch ein 27,5+ Laufrad für das Heck gewählt werden, welches etwas breiter ist, als das 27,5 Zoll Rad, in Verbindung mit einem 29 Zoll Rad an der Front für ein ruhigeres Laufverhalten.

Wieviel Federweg braucht mein eBike Fully? - Das Vollgefederte eMTB!

Federung an der Gabel
Federung an der Gabel

Die Federung an der Gabel und am Heck sorgt zum einen für mehr Traktion, zum anderen aber auch für eine enorme Robustheit auf sämtlichem Gelände. Der Federweg bewegt sich zwischen 120mm bis 200mm. 120mm-140mm empfiehlt sich für ausgiebige Touren auf leichtem bis mittelschwerem Boden. Um auch in anspruchsvollerem Gelände durchstarten zu können, bietet sich ein Federweg von 150mm bis 170mm an. Um besonders auf steilen Abfahrten und sehr grobem Terrain so richtig auszurasten, sollte auf 180mm-200mm Federweg zurückgegriffen werden. Daraus resultiert: Umso gröber das favorisierte Gelände, desto größer sollte der Federweg sein. Die Dämpfungen und Federungen werden aus verschiedenen Materialien hergestellt. Elastomere beispielsweise sorgen ohne übermäßige Investitionen für eine ausreichende Federung, verlieren aber möglicherweise mit der Zeit an Elastizität. Für das Dämpfsystem sind aufgrund des Gewichts Luftdämpfungen sehr gefragt. Verwendet man Stahlfedern, in Kombination mit Öl-Dämpfungen, bedeutet das zwar einen erhöhten Instandhaltungsaufwand, das E-Bike muss aber dafür nicht mit preisintensiven Federungs- oder Dämpfungselementen nachgerüstet werden.

Welche Federung passt zu mir? - Vollgefedertes eBike!

Mountainbike-Federung

Durch die Federgabel/Teleskopgabel werden Stöße absorbiert und der Rahmen garantiert durch seine Steifigkeit eine präzisere Fahrtechnik. Diese Stabilität erhöht die Sicherheit enorm. Wer über Hügel und Täler, Wurzeln und schwieriges Gelände kommen will, braucht eine gute Federung und mehr Federweg.

Luftfeder oder Stahl?

Luft

Bei der Luftfederung ist eine Feinabstimmung der Dämpfung möglich. So kannst du auch bei schwerem Gepäck den richtigen Druck vorgeben. Auch das Gewicht des Fahrers kann dank der Luftfederung ideal ausbalanciert werden. Sie sind auch leichter als Stahlfedern. Der Nachteil ist, dass es mehr Wärme erzeugt und mehr Dichtungen erfordert, sodass möglicherweise mehr Wartung und Pflege erforderlich sind.

Ein namhafter Hersteller von Luftfedersystemen ist z. B. Rock Shox mit Deluxe Select, Rebound Adjust, Trunnion Mount oder Super Deluxe Select+

Stahl

Stahlfedern sind stoßempfindlicher und benötigen keine Dichtungen. Sie haben eine bessere Traktion und weniger Wartung. Das höhere Gewicht und die unflexible Zuladungsanpassung sind hier die Kehrseite. Stahlfedern passen auch nicht zu jeder Rahmenform.

eBike Fully Federungen gibt es von 120 mm bis 180 mm, entscheide selbst welche Dämpfung die richtige ist für dich.

eBike Fully Motoren mit viel Power – Auf was muss beim e Bike Fully Motor geachtet werden?

Der beim E-Fully verbaute, leistungsstarke Mittelmotor im Tretlagerbereich sorgt für den idealen Schwerpunkt des zusätzlichen Gewichts und optimiert damit die Fahrdynamik. Diese Positionierung bewirkt ein ruhiges und spursicheres Fahrverhalten. Der absolute Favorit der Hersteller bei der Wahl des Motors ist der Bosch Performance Line CX Motor aufgrund seiner einwandfreien Leistungsdaten und des innovativen eMTB-Modus, speziell für das Gelände. Beim Antrieb ist ein hohes Drehmoment unerlässlich. Hier greift man auf Antriebe mit um die 70 Nm zurück. Die fortschrittliche Technik sorgt für ein reibungsloses, sanftes Wirken der Motorenpower und damit für Fahrkomfort an jeder Ecke. Um genügend Energie zu gewährleisten, werden auf leistungsstarke 500Wh oder sogar 625Wh starke Akkus zurückgegriffen. Diese werden in Voll- oder Teilintegration innerhalb des Rahmens tief platziert und bewirken damit ein vereinfachtes Handling.

E-Bike-Motoren im Vergleich

Welche ebike Fully Motoren gibt es?

Eigenschaften des Bosch Motors:

Bosch Motor Performance Line CX
Performance Line CX

Der absolute Favorit der Hersteller bei der Wahl des Motors ist der Bosch Performance Line CX Motor aufgrund seiner einwandfreien Leistungsdaten und des innovativen eMTB-Modus, speziell für das Gelände. Beim Antrieb ist ein hohes Drehmoment unerlässlich. Hier greift man auf Antriebe mit 250 Watt und um die 85 Nm zurück. Die fortschrittlichste Technik sorgt für ein reibungsloses, sanftes Wirken der Motorenpower und damit für Fahrkomfort an jeder Ecke. Um genügend Energie zu gewährleisten, werden auf leistungsstarke 625Wh oder sogar 750Wh starke Akkus zurückgegriffen. Diese werden in Voll- oder Teilintegration innerhalb des Rahmens tief platziert und bewirken damit ein vereinfachtes Handling.

Eigenschaften des Yamaha Motors:

Die am häufigsten verwendeten ST-Motoren der PW-Serie von Yamaha sind mit einem Quad-Sensorsystem ausgestattet. Dieser bietet in jeder Situation die bestmögliche Unterstützung. Der Antriebsstrang verfügt außerdem über einen breiten Unterstützungsbereich, wodurch er für das Treten mit hoher Trittfrequenz geeignet ist.

Das ST-Tuning der PW-Serie macht diese Antriebseinheit zum perfekten Allrounder. Anfänger oder fortgeschrittener, Onroad oder Offroad, die PW-Serie ST bietet Fahrspaß und eine äußerst komfortable Unterstützung.

Mit 250 W Nennleistung, einem maximalen Drehmoment von 70 Nm sowie einer Akkuleistung von bis zu 630 Wh ist der Yamaha Motor für alle Situationen bestens gewappnet und bietet ausreichend Leistung auf fast jedem Trail.

Bezüglich der Reichweite ist zu sagen: Mehr Wattstunden schaffen mehr Reichweite. Hier wirken aber weitere Faktoren, wie beispielsweise das Gewicht des E-Bikes, das eigene Körpergewicht, der ausgewählte Fahrmodus und der befahrene Untergrund mit ein.

Bosch Reichweitenrechner Reichweite eines E-Bikes

Welche Größe passt für mein e Bike Fully? eBike Fully Rahmengröße berechnen!

Weiter zum Rahmenrechner / Größentabelle

Welche Laufradgröße passt zu mir und meinem e Bike fully? 29” oder doch eher 27,5”

Vorteile eines 29” Zoll eBike Fully:

29 Zoll ist seit einigen Jahren sehr beliebt und setzt sich durch. Von Mountainbike-Puristen zunächst kritisch beäugt und mit einigen Tücken behaftet, hat die Fahrradindustrie den Trend erkannt und durch stetige Verbesserung zum neuen Standard gemacht. Der Vorteil der 29 Zoll Reifen ist eine sehr ruhige Fahrt. Das bietet sowohl bei langen Fahrten als auch bei Berg- und Talfahrten große Vorteile und spart Kraft. Durch den größeren Umfang als beim 27,5” dreht sich das Rad leichter über fast jedes Hindernis und kann längere Distanzen zurücklegen. Die anfänglichen Probleme mit der Wendigkeit auf dem Trail und der kleinen Rahmenoptik wurden durch Verbesserungen und Anpassungen in der Rahmenkonstruktion und Komponentenauswahl optimal kompensiert.

Vorteile eines 27” Zoll eBike Fully:

Die 27,5"-Laufräder sind eine logische Ergänzung zu den größeren 29"-Laufrädern und der ideale Kompromiss für kleinere Fahrer und Trail-Enthusiasten. Die Kombination aus Laufruhe und dauerhafter Manövrierfähigkeit wird jedem Biker-Anspruch gerecht. Es ist agiler als 29"-Laufräder und eignet sich perfekt für Fahrten im Gelände und Serpentinen mit geringer Reaktionszeit. Diese Kategorie eignet sich besonders für den Umstieg von 26 Zoll Laufrädern. Das 27,5" vereint das Beste aus zwei Welten zu einem Bike, dessen Vielseitigkeit grenzenlos ist. Fulltail oder Hardtail – 27,5" ist der goldene Schnitt und die perfekte Reifengröße für alle, die ihr Mountainbike so nutzen wollen, wie es sein soll.

Welche e Bike Fully Marke soll ich kaufen?

Heutzutage werden an moderne eBike hohe Anforderungen gestellt. Vor allem in die Leistung und Langlebigkeit der verwendeten Materialen wird viel Forschung gesteckt. Egal ob Touren-Bike oder ebike Fully die Voraussetzungen und der Anspruch an Qualität bleiben gleich. Gerade am Rahmen, der Federgabel oder dem Brems- und Schaltsystem, kannst du ein gutes Bike bzw eine gute Marke erkennen. Diese Bauteile sind den größten Belastungen ausgesetzt. Deshalb bieten alle unsere angebotenen Marken einen hohen Qualitätsstandard und es versteht sich von selbst, dass alle unsere Bikes einer strengen Qualitätsprüfung unterzogen werden. Marken wie Cube, Ghost, Scott, Haibike, Focus, Trek, Kalkhoff, Winora, Diamant oder Conway, alle angebotenen Marken bieten die zuvor genannten Qualitätsmerkmale und können ausnahmslos empfohlen werden.

Welche Arten von eBike Fullys gibt es?

Das eBike Fully All Mountain:

Das All-Mountainbike ist der Alleskönner unter den E-Mountainbikes. Damit eignet es sich für die unterschiedlichsten Anwendungen. Angeboten werden sowohl Hardtail- als auch Fullys, wobei das vollgefederte Bike die klassische Variante ist. Der Federweg der Gabel beträgt typischerweise 120-160 mm.

Das ebike Fully Enduro

Enduro-Bikes sind absolute eBikes zum shredden. Konzipiert für die schwierigsten Trails und Abfahrten, verfügt es über einen besonders hohen Federweg von 140-180 mm.

Das ebike Fully Downhill

Das E-Downhill-Mountainbike ist das schwerste Fahrrad in der Kategorie der E-Mountainbikes. Es wurde speziell für steile Abfahrten entwickelt und verfügt über einen extremen Federweg von 180-250 mm. Absolut stabile Komponenten, damit das Fahrrad Landungen von großen Sprüngen bewältigen kann, sind bei dieser Art von Bike vorausgesetzt.

Das ebike Fully Freeride

Das E-Freeride-Mountainbike ist eine Kombination aus All-Mountain-Bike und Downhill-Bike. Es ist etwas leichter als ein Downhill-Mountainbike, verfügt aber über sehr stabile Komponenten, die bei großen Sprüngen und Abfahrten hohen Belastungen standhalten. Sie besitzen außerdem ebenfalls einen besonders hohen Federweg von 160-200 mm.

Was zeichnet ein eBike Fully für Damen aus?

Damen e Fully
Damen e Fully

Gerade bei der Wahl eines Mountainbikes lohnt es sich fürs weibliche Geschlecht, genau auf die Eigenschaften von Damenmodellen zu achten. Sie unterscheiden sich dadurch, dass sie auf Trails und Touren für eine bequeme Sitzposition ohne Rückenschmerzen oder Beschwerden sorgen. Eigenschaften des Damen eBike Fullys:

  • kurze Kurbelarme
  • Abgestimmtes Federelement
  • Spezieller Sattel
  • kurzer Oberkörper und kurze Armreichweite
  • Niedrigere Überstandshöhe bei kleineren Rahmengrößen
  • schmalerer Lenker und Griffe
  • Bremshebeleinstellung für kleine Hände
  • Niedriger Einstieg oder trapezförmiger Rahmen

Frauenräder machen wegen ihrer kleineren Rahmengröße Sinn. Abgestimmt auf die Damenergonomie für B.XXS (13,5 Zoll), passt aber auch hervorragend zu Herrenmodellen. Die meisten Modelle sind bereits sehr gut verarbeitet und auf durchschnittliche Körpertypen zugeschnitten, aber es gibt große Unterschiede bei den Körpertypen. Wer kleinere Hände hat oder generell kleiner gebaut ist, kann mit dem Damenmodell viel Spaß beim Radfahren haben.

Die besten e-Bike Fullys – Top E Bike Fully Marken im Überblick!

Ghost e Bike Fully Cube e Bike Fully Scott e Bike Fully Focus e Bike Fully Haibike e Bike Fully Trek e Bike Fully Conway e Bike Fully

Wie mache ich mein E-Bike Straßensicher - Fully mit Straßenzulassung!

Auch ein ebike Fully braucht viel Zubehör, um in Deutschland auf Straßen unterwegs sein zu dürfen. Ein Paar Vorschriften können etwas vage sein, aber eines ist klar. Probleme entstehen, wenn Verkehrskontrollen unter die Lupe genommen werden und die Beleuchtung nicht zugelassen und zertifiziert ist. Darum haben wir dir hier genau aufgelistet, was du beachten sollten, um jederzeit legal und vor allem sicher unterwegs zu sein.

Was benötigt ein verkehrssicheres E-Bike Fully?

Welche Reflektoren sollen an meinem E-Bike Fully angebracht werden?

An deinem eFully benötigst du vorne einen weißen Reflektor und hinten einen roten (großflächiger Rückstrahler mit der Kennzeichnung „Z“). Achte darauf, dass die Reflektoren mindesten 60 cm über der Straße montiert sind.

Die Speichen und Pedale deines Bikes müssen ebenfalls mit Reflektoren ausgestattet sein. Bei den Pedalen müssen vorne und hinten rote Reflektoren verbaut werden. Die Speichen haben gelbe Strahler, oder die Reifen haben weiße Reflexstreifen.

Wie wird mein ebike Akku geladen?

E-Bike Fully laden

Wir empfehlen dir beim Aufladen deines E-Bike Akkus folgende Schritte in der folgenden Reihenfolge:

  1. Stecke das Ladegerät an die Steckdose.
  2. Anschließend kannst du den E-Bike Akku an das Ladegerät stecken.
  3. Damit du weißt, wann der Akku voll ist oder ob ein Fehler angezeigt wird, überwache den Ladevorgang.
  4. Ziehe das Netzteil aus der Steckdose, sobald dein E-Bike Akku voll aufgeladen ist.
  5. Anschließend kannst du das Ladekabel von deiner Batterie oder Fahrrad trennen.
  6. Um das Eindringen von Wasser zu verhindern, achte darauf, den Akku oder den Ladeanschluss am Fahrradrahmen mit einer Kappe zu versehen.

Brauche ich für mein eBike Fully einen Führerschein?

Für E-Bikes („Pedelecs“) mit Unterstützungsmotoren welche bis 25 km/h sind benötigst du keinen Führerschein.

Allerdings benötigst du einen Führerschein der Klasse AM, wenn dein E-Fully 45 km/h fährt. Für eBikes die schneller als 45 km/h fahren, ist ein A1-Führerschein erforderlich.

E Bike Fully online kaufen – Preiskategorien und Zahlungsmöglichkeiten!

Das Preisniveau ist bei dem anspruchsvollen E-Mountainbike Fullsuspension um ein gutes Stück höher als bei einem E-Mountainbike Hardtail. Dieses ist aber durch die oben genannten Vorzüge und Komplexität der verbauten Technik der Räder absolut gerechtfertigt. Ein gutes E-MTB Fully beginnt bei ca. 2500 € aufwärts.

Wie warte oder pflege ich mein ebike Fully?

Seien wir ehrlich, wie schön ist es, mit einem glänzenden Markenrad anzukommen, das wie neu aussieht? Nichts ist besser, als zu wissen, dass Schaltwerk, Pedale, Bowdenzüge und Federgabel in Ordnung sind.

Das solltest du auf keinen Fall tun!

Egal, was das Internet dir glauben machen will, egal wie verlockend es erscheinen mag, wir raten dringend davon ab, Folgendes zu verwenden:

  • Der ganz beliebte Hochdruckreiniger: Mit der Power des Hochdruckreinigers hast du zwar im Handumdrehen den gesamten Schmutz entfernt, aber auch die Schmierschichten. Dazu könnte es sein, dass der Motor womöglich mit Wasser vollgepumpt wird. Dichtungen können versagen, es besteht die Gefahr von Kurzschlüssen und Schmutzpartikel können sogar dorthin getragen werden, wo sie nicht sein sollen.
  • Fettfressende Reinigungsmittel: Entfetter greifen die lebenswichtigen Schmierschichten an.
  • Der Dampfstrahler: Die sehr empfindliche Elektronik wird leiden, der Kette und dem Lager wird das Schmierfett entzogen, was schließlich zu Korrosion führt, die man schnell merkt.
  • Alle Arten von fiesen Fetten: Merk dir, Fett ist nicht gleich Fett. Verwende kriechfähiges Schmierfett, sonst verschmutz das „irgendwas Fett“, denn dort bleibt jeder Schmutz hängen.
  • Aggressive Reiniger: So beeindruckend es auch ist, wenn Schmutz wie von selbst verschwindet, der Einsatz von aggressiven Mitteln greift nicht nur Dichtungen und Kunststoffe an, sondern zerstört noch vieles mehr: Verwende nur richtige Produkte für E-Bikes.

Der Ablauf

e Fully reinigen
  • Entferne abnehmbare Displays und andere abnehmbare Elektronik, einschließlich dem Akku. Alle anderen fest angebrachten elektronischen Zubehörteile kannst du mit Folie oder Stoff abdecken.
  • Fange bei den Rädern an. Sie mögen Wasser mit etwas Autoshampoo. Reinige das Laufrad von der Nabe bis zur Felge mit einem Schwamm. Dann mit Wasser abspülen.
  • Das gleiche machst du auch beim Rahmen. Wenn der Rahmen sehr verschmutz ist, lasse das Reinigungsmittel einwirken. Eingeweichten Schmutz kannst du leichter entfernen.
  • Sobald du den ganzen Schmutz entfernt hast, kannst du dich um die Kettenglieder kümmern, diese musst du wieder richtig beschmieren. Trage dazu einfach ganz dünn für E-Bikes geeignetes Kettenöl auf die Kette auf. Um zu verhindern, dass Öl die Ritzel oder Bremsen erreicht, fängst du am besten mittig am unteren Kettenverlauf an.
  • Hinweis: Ein Tropfen pro Kettenglied ist ausreichend. Drehe die Kurbel und schalte alle Gänge durch damit alles gleichmäßig verteilt ist. Abschließend kannst du überschüssiges Schmiermittel mit einem sauberen Tuch abwischen.
  • Auch Federgabeln brauchen von Zeit zu Zeit eine kleine, hauchdünne Schicht erstklassiges Federungsfett. Bei sparsamer Anwendung bleiben nur sehr wenige Schmutzpartikel haften.
  • Wische die Scheibenbremse mit einem trockenen oder feuchten Tuch ab. Um die Bremsleistung zu gewährleisten, achte bitte darauf, dass kein Fett anhaftet.
  • Wie bei der Sattelklemme sollten die Gewinde (außer die mit Spezialfett behandelten) fettfrei sein. Bremszüge bei Felgenbremsen kannst du gelegentlich einfetten.
  • Vergewisser dich, dass die Batteriekontakte vollständig trocken sind, bevor du den Akku wieder einsetzt.
  • Überprüfe nach dem Reinigen die Elektronik und Schaltung.
  • Fahrwerk pflegen: Wenn der Abstreifring und das Standrohr der Gabel stark verstaubt sind, entferne den Schmutz mit einem feuchten Mikrofasertuch.

Die Wartung

Schrauben am Sattel festziehen
Schrauben festziehen
  • Schrauben festziehen: Suche alle deine Schrauben an deinem E-Bike und ziehe sie fest. Besonders wichtig sind die Vorbau- und Lenkerschrauben. Stelle sicher, dass sowohl der Schnellspanner als auch der Sattel festsitzen. Die Laufräder/Reifen ebenfalls festziehen.In diesem Beitrag in unserem Magazin findest du alle wichtigen Drehmomente für dein Fahhrad.
  • Reifen checken: Hast du genug Luft in deinen Reifen? Ideal dafür ist eine Reinigungsmittel einwirken. Eingeweichten Schmutz kannst du leichter entfernen.
  • Sobald du den ganzen Schmutz entfernt hast, kannst du dich um die Kettenglieder kümmern, diese musst du wieder richtig beschmieren. Trage dazu einfach ganz dünn für E-Bikes geeignetes Standpumpe mit eingebautem Manometer (Druckmessgerät). Löse die Ventilkappe und Prüfe den Reifendruck. Reifen verlieren ständig Luft, also musst du wahrscheinlich Luft nachfüllen. Der richtige Reifendruck ist auf der Seitenwand des Reifens aufgedruckt.
  • Speichen prüfen: Die Speichen müssen angespannt sein und du darfst sie nicht bewegen können. In der Zwischenzeit kannst du deinen Reifen auf 8er überprüfen.

Für weitere Informationen und eine individuelle Beratung stehen wir dir gerne telefonisch, sowie in unserem Rad Center in Schwäbisch Hall – Hessental zur Verfügung.

Du erreichst uns per Telefon ( +49 (0)791 - 95 66 89 50) per E-Mail info@mhw-bike.de oder über das Kontaktformular.