Click & Collect wieder möglich
Profitiere von unserem Click & Collect Service. Bestelle einfach online und hole deine Bestellung zu deinem Wunschtermin bei uns ab. Mehr Informationen findest du hier.

Dirt

Die speziellen Hardtails kommen besonders im Bike-Park oder auf Dual-Bahnen zur Geltung. Auch von ihnen wird äußerste Stabilität und dennoch maximale Wendigkeit verlangt. Für ihre Größe sind Dirt-Bikes verhältnismäßig schwer, für längere Touren erfüllen sie kein Kriterium und für schnelle Downhills fehlt es ihnen an Fahr-Stabilität, womit sie ausschließlich für Extreme geeignet sind. Letztlich garantieren sie aber grandiosen Spaß bei den eigenen Kunststücken. Eine hohe Steifigkeit wird vorausgesetzt, und da Bremsmanöver beziehungsweise Bremssysteme meist keine große Rolle bei den BMXern spielen, wird ganz leidenschaftlos in diesem Punkt auf Scheibenbremsen gesetzt, da sich diese am besten für Dirt-Anforderungen eignen.

Die speziellen Hardtails kommen besonders im Bike-Park oder auf Dual-Bahnen zur Geltung. Auch von ihnen wird äußerste Stabilität und dennoch maximale Wendigkeit verlangt. Für ihre Größe sind... mehr erfahren »

Fenster schließen
Dirt

Die speziellen Hardtails kommen besonders im Bike-Park oder auf Dual-Bahnen zur Geltung. Auch von ihnen wird äußerste Stabilität und dennoch maximale Wendigkeit verlangt. Für ihre Größe sind Dirt-Bikes verhältnismäßig schwer, für längere Touren erfüllen sie kein Kriterium und für schnelle Downhills fehlt es ihnen an Fahr-Stabilität, womit sie ausschließlich für Extreme geeignet sind. Letztlich garantieren sie aber grandiosen Spaß bei den eigenen Kunststücken. Eine hohe Steifigkeit wird vorausgesetzt, und da Bremsmanöver beziehungsweise Bremssysteme meist keine große Rolle bei den BMXern spielen, wird ganz leidenschaftlos in diesem Punkt auf Scheibenbremsen gesetzt, da sich diese am besten für Dirt-Anforderungen eignen.


Dirt-Bikes – die Abkömmlinge der beliebten Mountainbikes

Dirt

Wie bereits erwähnt eignen sich Dirts nicht für Touren, sondern sind ausschließlich für akrobatische Manöver ausgelegt. Es mag Eltern geben, die überzeugt sind, ihrem Sprössling mit einem Dirt Bike eine Freude zu bereiten, doch das gilt nur, wenn dieser ein massives Faible am Dirt Bike-Fahren beweist, ansonsten hat ein Dirt Bike nichts unter einem Kinderpopo verloren – purer Frust wäre vorprogrammiert!

Die gängige Größe beläuft sich auf 26 Zoll, des Weiteren wird auf eine Gangschaltung üblicherweise verzichtet. Ganz abgespeckt, lediglich mit einer Single-Speed Kurbel, bleibt man mit Dirt-Bikes an deren Einsatzzweck gebunden.

Von einfachem Stahl, der häufig unter der Bezeichnung HiTen angepriesen wird, ist abzuraten, da dieser nicht nur viel Gewicht mitbringt, sondern noch dazu brechen kann. Empfehlenswert sind vielmehr CrMo oder CroMoly-Stahl Varianten. Diese kommen härter und insgesamt robust genug daher. Eine Alternative dazu ist Aluminium nur bedingt. Leichter aber weniger stabil kann dieses Metall nicht ausreichend mitmischen, wenn es um die spezifischen Ansprüche geht.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden.

Dirt-Bikes – die Abkömmlinge der beliebten Mountainbikes

Dirt

Wie bereits erwähnt eignen sich Dirts nicht für Touren, sondern sind ausschließlich für akrobatische Manöver ausgelegt. Es mag Eltern geben, die überzeugt sind, ihrem Sprössling mit einem Dirt Bike eine Freude zu bereiten, doch das gilt nur, wenn dieser ein massives Faible am Dirt Bike-Fahren beweist, ansonsten hat ein Dirt Bike nichts unter einem Kinderpopo verloren – purer Frust wäre vorprogrammiert!

Die gängige Größe beläuft sich auf 26 Zoll, des Weiteren wird auf eine Gangschaltung üblicherweise verzichtet. Ganz abgespeckt, lediglich mit einer Single-Speed Kurbel, bleibt man mit Dirt-Bikes an deren Einsatzzweck gebunden.

Von einfachem Stahl, der häufig unter der Bezeichnung HiTen angepriesen wird, ist abzuraten, da dieser nicht nur viel Gewicht mitbringt, sondern noch dazu brechen kann. Empfehlenswert sind vielmehr CrMo oder CroMoly-Stahl Varianten. Diese kommen härter und insgesamt robust genug daher. Eine Alternative dazu ist Aluminium nur bedingt. Leichter aber weniger stabil kann dieses Metall nicht ausreichend mitmischen, wenn es um die spezifischen Ansprüche geht.