Project Y - Wie Focus die Zukunft der E-Rennräder sieht

Focus hat soeben das "Project Y" der Öffentlichkeit präsentiert. E-Rennräder und E-Mountainbikes die unter 13 Kilo wiegen und denen man den Motor und den Akku nicht mehr ansieht. Die E-Rennräder wiegen 12 Kg und besitzen einen 400 Watt Motor der dann zugeschaltet wird, wenn man es am meisten Braucht: Am Berg, bei einem Zwischensprint oder wenn die Beine einfach nicht mehr mitmachen.

Focus beschreibt es so: "[…] the PROJECT Y offers the same ride characteristics as a standard racing bike". Es soll sich also ohne eingeschalteten Motor verhalten, wie ein normales Rennrad. Sobald das Gewicht eine Rolle spielt, beispielsweise beim Bergauffahren, kommt dann der Motor ins Spiel. Man wird also keine komplette Tour mit eingeschaltetem Motor fahren. Macht auch wenig Sinn, denn wie bei allen Pedelecs schaltet die Unterstützung bei 25 km/h ab. Und da man auch als Hobby-Rennradler normalerweise über 25 km/h schnell fährt, bringt der Motor nur bei der Beschleunigung, etwa nach Kurven oder beim Anfahren, etwas.

Welcher Motor eingesetzt wird und das uns der E-Spaß kostet ist noch offen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Quellenangabe: https://www.focus-bikes.com/int/project-y-future-racing-bikes
Bildnachweis: ©Derby Cycle Werke GmbH

Kategorien: Focus